Sie sind hier: Archiv > 2011 > Veranstaltungen
31.7.2014 : 7:20 : +0200
Festival-Büro
Frau-Clara Straße 18
24340 Eckernförde
Öffnungszeiten
Dienstag und Donnerstag
09 bis 16 Uhr
Tel. 0049 4351 47 00 43
Fax 0049 4351 47 68 36
E-Mail

Unsere Sponsoren,
Förderer und Partner:
Unsere Sponsoren, Förderer und Partner

Andere Festivals
incredible-filmfestival
Japan Wildlife Film Festival
Flensburger Kurzfilmtage
Foto: Benny Rebel

Fotoausstellung: 6. bis 18. September 2011 im Museum Eckernförde

Martin Stock: Welterbe Wattenmeer - Natur vom Feinsten

Martin Stock zeigt den besonderen Naturraum Wattenmeer: das Licht, die Stimmung, den Charakter, das Lebendige, das Veränderliche. Seine Stilmittel sind die Reduktion auf das Wesentliche, die Überzeichnung des Charakteristischen, die Hervorhebung des Einzigartigen, die Konzentration auf Flächen, Muster und Farben.

Eröffnung am 6. September um 19 Uhr. Neben Martin Stock wird der bekannte Fotograf Heinz Teufel einleitende Worte sprechen. 

www.wattenmeerbilder.de

Über den Autor:

Martin Stock ist langjähriger Kenner des Wattenmeeres. Sein Interesse an der
Wattenmeernatur wurde während des Biologiestudiums geweckt. Von Anfang an fing er die beeindruckenden Lichtstimmungen des Gezeitenmeeres mit seiner Kamera ein.
Nach dem Studium zog es ihn wieder an die Küste. Seine berufliche Tätigkeit als Biologe begann beim WWF in der Wattenmeerstelle in Husum. Später wechselte er in
die Nationalparkverwaltung, wo er bis heute als Biologe und Fotograf tätig ist.
Seine Fotografien werden wattenmeerweit für die Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt. Seit mehreren Jahren erscheint alljährlich sein großformatiger Kalender "Nationalpark Wattenmeer".
Für sein großes öffentliches Projekt "Wandel im Watt" mobilisierte er viele
wattbegeisterte Menschen. Ein Jahr lang waren sie tagtäglich im Einsatz, lichteten
immer zur selben Uhrzeit dasselbe Motiv ab. Schirmherr und Partner des Projekts:
der renommierte GEO-Fotograf Heinz Teufel.

ERÖFFNUNGSFEIER

Donnerstag, 8. September 2011, Stadthalle, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Traditionell markiert die Eröffnungsveranstaltung den offziellen Start des Festivals. Die Stadtgärtnerei Eckernförde hat die Halle wieder mit viel Grün und noch mehr Engagement festlich geschmückt.
Garniert mit Prominenz aus allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens feiert Deutschlands größtes Naturfilmfestival ein kleines Jubiläum. Zum fünften Mal wird die kleine Stadt an der Ostsee zur Metropole des Naturfilms.

Der diesjährige Eröffnungsilm

DIE BESTIE UND DAS SCHMUSETIER
Tierfilmgeschichten aus 100 Jahren

Ein Film von: Gerhard Thiel, Produktion: Marco Polo Film AG

Wir präsentieren einen Film, der die ganze Bandbreite des Genres Naturfilm zeigt.

Schon seit über einhundert Jahren ziehen Filmemacher in die Wildnis, um die
Menschen auf der ganzen Welt mit faszinierenden Aufnahmen zu begeistern.
So ganz nebenbei haben diese Pioniere mit ihren außergewöhnlichen Bildern unseren Blick für die Natur beeinflusst und verändert. Der Festival-Eröffnungsfilm
ermöglicht eine spektakuläre Zeitreise rund um den Globus.

Im Anschluss laden wir Sie zu regionalen, herzhaften Leckereien und erfrischenden
Getränken in das Stadthallen-restaurant mit Blick auf die Ostsee ein.

PREISVERLEIHUNG

Samstag, 10. September 2011, Gut Altenhof,
Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Die Spannung steigt, die Luft flirrt grün, die begehrten Trophäen aus Ostseesand stehen bereit.
Wer erhält heute die ersehnten Preise?
Der Abend der Entscheidungen. Eine aufregende Sache, aber auch für das Publikum, denn das hat ja nicht nur die Filme angesehen, sondern ebenfalls mit abgestimmt. Nur gut, dass es vorher schon mal ein Glas Beruhigungssekt und estwas zu knabbern gibt.
Es wurden Filme für 14 Preiskategorien nominiert.
Die Auswahl - und die war nicht leicht - wurde von einer hochkarätigen Jury getroffen.
In zwei Kategorien hatte das Publikum dann selbst die Qual der Wahl und hat landesweit über den besten Film und Kurzfilm abgestimmt Die Ergebnisse bleiben selbstverständlich bis zur Preisverleihung das bestgehütetste Geheimnis der Stadt.

Frederike Harten wird mit Charme und Esprit durch einen mehr als unterhaltsamen Abend führen.
Im Anschluss an die Veranstaltung lässt der Förderverein zum 5. Festival-Geburtstag die Korken knallen und sorgt auch für das leibliche Wohl

Die Preisträger des 4. GREEN SCREEN Naturfilmfestivals 2010

Veranstaltungsort der Preisverleihung:

Kuhhaus/Konzertsaal der Gutsanlage von Altenhof

Den Veranstaltungsort erreichen Sie über die  A7 Abfahrt Büdelsdorf, B203 bis Eckernförde, dort B76 Richtung Kiel bis Altenhof.

Zubringerbus ab dem Stadthotel, Eckernförde.

Mehr Informationen über Altenhof
http://www.gutaltenhof.de