Der große Arber

Mit seinen 1456 m Höhe gilt der Grosse Arber als „König des Bayerischen Waldes“. Leider kann er heute bestenfalls nur noch als „geschundener“ König bezeichnet werden. Kein anderer Berg im Bayerischen Wald ist durch Skitrassen, Seil- und Sesselbahnen, Wege und Straßen, aber vor allem einen massiven Besucherandrang derart belastet wie der Grosse Arber. Doch abseits des Tourismustrubels gibt es auch einen anderen – einsamen und stillen – Arber, der trotz aller Gefährdungen ein äußerst wertvoller, unersetzlicher Lebensraum ist.

Regisseur: Jürgen Eichinger

Jürgen Eichinger Geboren 22.10.1961 in Rotthalmünster (Lkr. Passau) ist Diplomgeograf. Während des Studiums erste Kurzfilme. 4 Jahre Gasthörer an der Hochschule für Fernsehen und Film Erster Fernsehfilm: 1985 "Angst" (14'). Seit 1985 eigene Produktionsfirma. u. a. Industrie- und Werbefilme
Ab 1989 auch als freier Autor/Regisseur für den Bayerischen Rundfunk tätig: Schwerpunkte Kultur und Natur Jurymitglied bei zahlreichen Filmfestivals Filmseminare über Kamera und Dramaturgie Über 30 Preise und Auszeichnungen

2006
43 Min.
Regisseur: Jürgen Eichinger
Autor: Jürgen Eichinger
Kamera: Jürgen Eichinger
Schnitt: Jürgen Eichinger
Musik: Jürgen Otto
Sprecher: Axel Wostry
Redaktion: Udo A. Zimmermann (BR)