Auf der Suche nach der Harpyie

Harpyien, das sind grausige Luftgeister, halb Vogel, halb Frau - oder die mächtigsten Greifvögel der Welt. Der Griff ihrer Klauen ist kräftiger als der Biss eines Schäferhundes, ihre Krallen sind länger als die des Grizzlybären. Ihren scharfen Augen entgeht keine Bewegung und kein anderer Vogel fliegt so lautlos und wendig durch das Geäst der Bäume.

Der deutsche Tierfilmer Rainer Bergomaz und sein indianischer Kollege Yung Sandy überwinden Stromschnellen, Flüsse und Wasserfälle, klettern auf fünfzig Meter hohe Bäume, kämpfen sich durch Gebüsch und Lianen, um ein Nest dieses beeindruckenden Greifvogels zu finden.

Die seltenen Adler leben in den Regenwäldern Südamerikas. Ihre Nester liegen vierzig und mehr Meter hoch in großen überragenden Kapokbäumen. Das Leben der Harpyien ist kaum erforscht und nur selten werden die großen Vögel beobachtet, da ihr Revier riesig ist.

Während ihrer abenteuerlichen Expedition erhalten die beiden Tierfilmer nicht nur faszinierende Einblicke in das Leben der Harpyie, sie finden auch verwunschene Landschaften und begegnen zahlreichen fremdartigen Tieren, wie der Tayra oder dem Riesengürteltier. Am Schluss bleibt die Erkenntnis, dass selbst die größten Tiere ganz klein anfangen.

Regisseur: Rainer Bergomaz

Der 1957 geborene Diplombiologe Rainer Bergomaz sammelte seit 1981 Erfahrungen als Kameraassistent, Tontechniker und Kameramann, bevor er 1994 freiberuflich als Journalist, Kameramann und Autor u.a. für ARD und ZDF tätig wurde.

Regisseur: Marion Pöllmann

Marion Pöllmann wurde am 26. August 1966 geboren und arbeitet seit August 1994 als freie Journalistin für private und öffentlich-rechtliche Radio- und TV-Sender. Ihren Schwerpunkt bilden Tierfilme, ökologische Dokumentationen und Reiseberichte. 1995 schloss Marion ihre praktische Ausbildung beim Bayerischen Rundfunk ab, wo sie seitdem kontinuierlich als freie Mitarbeiterin tätig ist. Zwischen 2001 und 2005 hat sie über elf dokumentarische Tierfilme in Südamerika und Osteuropa produziert.

2009
43 Min.
Deutsch
5
Regisseur: Rainer Bergomaz, Marion Pöllmann
Autor: Marion Pöllmann, Rainer Bergomaz
Kamera: Rainer Bergomaz, Yung Sandy, Mike Allicock, Sascha Schöberl
Schnitt: Jana Spannfellner, Rainer Bergomaz
Musik: Florian Moser
Sprecher: Christian Schulz
Redaktion: Petra Boden