Bear Vs Man – The Endless Conflict

Die sich überschneidenden Lebensräume von Bären und Menschen in der Türkei führen zu immer mehr Konflikten zwischen den beiden Spezies. Bären schädigen Obstgärten, Bauernhöfe und Bienenstöcke der Menschen, die alle von größter Wichtigkeit für die einkommensschwache lokale Bevölkerung sind. Aber was sollen die Bären tun, wenn ihre natürlichen Nahrungsquellen zerstört werden? Das Problem selbst ist nicht witzig, aber die Geschichten vom der Schwarzmeer-Region sind bunt und humorvoll. Die Dokumentation strebt an, diese Geschichten sowohl aus Sicht der Bären als auch der Menschen zu zeigen, um die Spezies vorzustellen und die Mühen der Umweltschützer bei der Suche nach Lösungen darzustellen.

Regisseur: Ece Sydam

1971 wurde Ece Soydam in Ankara in der Türkei geboren. Sie studierte dort English für das Lehramt an der Middle East Technical University. Nach ihrem Abschlussexamen in 1992 arbeitete sie in der Abteilung für Archive und Dokumentation für den türkischen Radio- und Fernsehsender TRT. Darauf folgten zwei Jahre als Regieassistenin für das Nachrichtenprogramm von CNN World Report. Zwei weitere Jahre studierte sie am Institut für Social Cultural Anthropology an der University von Toronto, erwarb dort ihren Abschluss, spezialisiert auf Fragen der Volkskunde der Indianer. Wieder in der Türkei arbeitete sie seit 1998 in der Internet-Abteilung von TRT und wurde dort fest angestellt. In Santa Fe, New Mexico, USA schloss sie in 2002 eine Ausbildung in "Ethnographic Films and Visual Anthropology" erfolgeich ab, wechselte dann wieder in die Abteilung für Archive und Dokumentation für den türkischen Radio- und Fernsehsender TRT und produzierte dort den ersten Naturfilm der Türkei. Zur Zeit ist sie weiterhin dort beschäftigt.

2010
56 Min.
7
Regisseur: Ece Sydam
Autor: Ece Soydam
Kamera: Erol Yazici
Schnitt: Yusuf Sen, Ahmet Osan
Musik: Marsis
Sprecher: Levent Yildiz