Das Reich der Bienenelfe

Mehr als 80 Naturschutzgebiete entstanden seit der Kubanischen Revolution 1959. Ihre Fläche macht fast ein Viertel der Insel aus. Ganz im Osten liegt der Humboldt-Nationalpark mit seinen einmaligen Bergregen- und Trockenwäldern, Hochebenen, Flüssen, Mangrovenlandschaften und Korallenriffen.

Kubas Fauna hat viele Zwerge und wenig Riesen. Auf der Insel gibt es mehr Frosch- als Säugetierarten. Und dennoch: eine faszinierende Tier- und Pflanzenwelt, ohne Pendant im Archipel der Großen Antillen.

Mit nur sieben Millimeter Länge ist die Bienenelfe der kleinste Vogel der Welt. Sie gehört wie das winzige Monte-Iberia-Fröschchen zu den vielen endemischen, oft auch sehr gefährdeten Arten. Mehr als 80 Naturschutzgebiete entstanden seit der Kubanischen Revolution 1959. Ihre Fläche macht fast ein Viertel des Landes aus. Ganz im Osten liegt der Parque Nacional Alejandro de Humboldt mit seinen einmaligen Bergregen- und Trockenwäldern, Hochebenen, Flüssen, Mangrovenlandschaften und Korallenriffen. 2001 wurde er in die Liste der UNESCO-Weltnaturerbe-Stätten aufgenommen.

Regisseur: Cornelia Volk

Cornelia Volk wurde am 6. Juni 1970 in Heilbronn a. Neckar geboren. Nach dem Abitur studierte sie Allgemeine Rhetorik, Neuere Deutsche Literaturwissenschaft und Politikwissenschaft an der Universität Tübingen. Seit 1997 arbeitet sie als freie Autorin und Regisseurin vor allem für den MDR und Arte. Sie hat mehrere Filme gemacht für die MDR-Reihen "Abenteuer Zoo" und "Europas wilder Osten" sowie über grenzübergreifende Naturschutzgebiete, sogenannte Peace Parks weltweit.

2009
58 Min.
Deutsch
3
Regisseur: Cornelia Volk
Autor: Cornelia Volk
Kamera: Oliver Jähnel
Schnitt: Dietmar Käfert
Musik:
Sprecher: Hans Henrik Wöhler
Redaktion: Monika Seiffert