Der Bauer der das Gras wachsen hört

Michael Simmel ist Biobauer mit Herz und Seele. Als einer der ersten Landwirte in Deutschland hat er seinen Hof bereits Mitte der 80er Jahre von konventioneller Landwirtschaft auf Bio umgestellt. Damals hieß es von den anderen Bauern der Umgebung: "Was macht denn der Simmel da bloß schon wieder? Das kann ja nix werden." In der Nachbarschaft wurde über ihn getuschelt und seine Umstellung wurde kritisch beobachtet. Sogar Simmels Frau war zunächst strikt dagegen, da sie um die Existenz ihrer Familie fürchtete.

Doch Michael Simmel hat es tatsächlich geschafft: Sein Hof im Bayerischen Wald bringt ihm trotz schlechtester Bodenbeschaffenheit und lächerlich kleinen 18 Hektar soviel Ertrag, dass er und seine Familie wunderbar davon leben können. Mit konventioneller Landwirtschaft und unter gegebenen Voraussetzungen wäre dies

undenkbar gewesen. Seine Erfolgsgeheimnisse sind die genaue Beachtung der Fruchtfolge und die sorgfältige, sukzessive Verbesserung der Bodenfruchtbarkeit mit Hilfe von Kompost aus eigenem Kuhmist. Simmel wendet

ursprüngliches landwirtschaftliches Wissen an, das mit der Zeit und der Einführung der konventionellen Landwirtschaft verloren ging und heute erst wieder den Weg zurück in die Köpfe der Bauern finden muss. Simmel fällt in der Gegend mit dem einzigen Biohof im Umkreis von 20 Kilometer immer noch auf wie ein bunter Hund.

Die Leute beäugen seine landwirtschaftlichen Methoden neugierig und gleichzeitig ängstlich. Es gibt viele Bauern in der Region, die ihren Hof gerne auf Bio-Landbau umstellen würden, schon allein wegen der höheren Absatzpreise für ihre Erzeugnisse, nur fehlt ihnen oft der Mut. Simmel hat stets ein offenes Ohr für seine

Berufskollegen, berät sie leidenschaftlich gerne und will ihnen die Angst und Skepsis vor der Rückkehr zur Natur nehmen.

Regisseur: Bertram Verhaag

Autor/Regisseur/Produzent
1944 geboren ins Sosnowitz (Oberschlesien)
Studium der Soziologie und Volkswirtschaft
Drei Jahre freie Mitarbeit im Stadtentwicklungsreferat
1972-75 Münchner Hochschule für Film und Fernsehen
1976 Gründung der DENKmalFilm Produktion zusammen mit Claus Strigel. In gemeinsamer Arbeit als Produzenten, Autoren und Regisseure entstanden mehr als 90 Filme für Kino und Fernsehen.

2009
45 Min.
9
Regisseur: Bertram Verhaag
Autor: Bertram Verhaag
Kamera: Waldemar Hauschild
Schnitt: Verena Schönauer
Musik:
Redaktion: Johannes Pechthold
Preise: Bester ökologischer Film 2010
Nominierungen: Bester ökologischer Film 2010