Die Schöne und der Hai

Wolke Hegenbarth, Fernsehstar aus Deutschland ist vom ersten Moment seit sie Haie gesehen hat, von ihrer Schönheit, ihrer Eleganz und ihren Fähigkeiten fasziniert. Eigentlich hat die 28jährige nichts mit Haien zu tun. Doch seit sie in ihrer Wahlheimat Kapstadt/Südafrika ständig mit den Problemen der Haie konfrontiert ist, will sie gegen ihr Aussterben kämpfen. Denn die Haie sterben. Inzwischen gehören die "Herrscher der Meere" zu den am meisten bedrohten Arten unter Wasser. Weit über 100 Millionen Tiere werden aus dem Wasser geholt für eine geschmacklose Spezialität Haifischflossensuppe. Weltweit sind die Bestände durchschnittlich um bis zu 95% zurückgegangen - eine Bilanz, vernichtender als der Rückgang der Wale.

Regisseur: Florian Guthknecht

Florian Guthknecht, geboren 1969 in Fürstenfeldbruck, studierte Geschichte und Germanistik an den Universitäten Augsburg, Florenz und München; Stipendiat der EU, Magister 1994 (Note Sehr Gut). Seit 1992 ist er freier Journalist v.a. für BR/SWR, ARTE, Süddeutsche Zeitung, Münchner Abendzeitung. 2000 gründete er die Produktionsfirma Flowmotion-Film in München (Schwerpunkt Natur und Wissenschaftsfilm) und drehte seither mehr als 200 Magazinfilm-Produktionen und Dokumentationen für ARD, ARTE, 3SAT und ZDF. Seit 2007 hat er einen Lehrauftrag an der FH Salzburg.

2010
45 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Florian Guthknecht
Autor: Florian Guthknecht
Kamera: Charles Maxwell, Christian Lott, Nick Klemmstein
Schnitt: Silvia Logsch
Musik: Sebastian Pobot
Sprecher: Wolke Hegenbarth, Martin Umbach
Redaktion: Udo A. Zimmermann (BR)