Leben zwischen den Zeilen

Schon Aristoteles berichtete von winzigen Skorpionen, die in Büchern leben. Bücherskorpione fressen vor allem Bücherläuse. Im Gegensatz zu Loriots berühmter "Steinlaus" gibt es Bücherläuse wirklich: Kleine flügellose Insekten, die in Büchern vorkommen. Sie knabbern auch gerne an Kekskrümeln, die auf eine Buchseite fallen. In der Nahaufnahme wirkt eine Fahrt über die Buchseite wie ein Flug über eine Wüstenlandschaft, die von skurrilen Bewohnern bevölkert ist. Ein Bücherwurm kriecht aus einem in die Seiten gefressenen Loch. Schließlich betritt der Bücherskorpion die Bühne. Höhepunkt des Films ist die Jagd zwischen dem nur etwas über einen Millimeter kleinen Bücherskorpion und der noch kleineren Bücherlaus. "Leben zwischen den Zeilen" ist ein echter Tierfilm aus dem Mikrokosmos, der, außer dem alten Aristoteles selber, ohne Erzähler auskommt.

Regisseur: Hans Purrmann

Hans Purrmann, Produktion, Regie, Schnitt
Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Hochschule der Künste Berlin. Nach dem Studium diverse Tätigkeiten in den Bereichen Werbung, künstlerische Fotografie und Architekturfotografie, Film- und Fernsehproduktionen. Ausbildung als Film- und Videoeditor. Aufbau und Leitung der Medienwerkstatt im BBK Berlin. Zusätzlich freiberufliche Tätigkeiten als Regisseur und Cutter für Videokunst- und Ausstellungsprojekte.

Regisseur: Alexander Fürst von Lieven

Dr. Alexander Fürst von Lieven (geb. 1965), Produzent, Kameramann am Mikroskop, Autor und Mitbegründer der Filmproduktionsfirma "microfaunafilm". Seit 2008 Privatdozent für Zoologie an der Freien Universität Berlin. Seit frühester Kindheit leidenschaftlicher Naturbeobachter, vor allem von Insekten und anderen Wirbellosen. Nach dem Biologiestudium an der FU-Berlin, wissenschaftliche Laufbahn, 2001 Promotion, 2008 Habilitation. Ab 2009 Ausbau der für Forschungszwecke aufgebauten Videomikroskopie für die 2010 gegründete Firma "microfaunafilm".

2010
10 Min.
Deutsch
5
Regisseur: Hans Purrmann, Alexander Fürst von Lieven
Autor: Alexander Fürst von Lieven, Hans Purrmann
Kamera: Alexander Fürst von Lieven, Christopher Rowe
Schnitt: Hans Purrmann
Musik: Kolja Lieven
Sprecher: Christoph Schmidt
Preise: Publikumspreis Bester Kurzfilm 2010,
Publikumspreis Bester Kurzfilm für Kids 2010
Nominierungen: Publikumspreis Bester Kurzfilm 2010,
Publikumspreis Bester Kurzfilm für Kids 2010