Rabenvögel - Gaukler der Lüfte

Kaum eine Vogelgruppe beschäftigt die Menschen so sehr wie die Rabenvögel. Sie faszinieren uns und werden doch seit Jahrhunderten oft gnadenlos verfolgt. Der Film liefert viele neue und spektakuläre Einblicke in die geheimnisvolle Welt der Schwarzgefiederten. Wir reisen von den Alpen bis zur Nordsee. Der Film erzählt von Alpendohlen im Hochgebirge, von Saatkrähenkolonien und frechen Aaskrähen in Städten und von der kleinen intelligenten Dohle, die allzu gern in Kaminen und sogar in Kaninchenbauen nistet. Und schließlich vom König der Rabenvögel, dem Kolkraben. Der ist nicht nur der größte Singvogel der Erde, sondern überrascht zudem die Wissenschaft mit einer außergewöhnlichen Intelligenz... Als HD-Produktion begibt sich der Film auf eine spannende und bunte Reise durch die Welt dieser hoch intelligenten und allzu oft missverstandenen und missgedeuteten Vogelgruppe.

Regisseur: Heribert Schöller

Heribert Schöller studierte Biologie und widmete sich zunächst der Forschung und Lehre, u.a. am renommierten Naturmuseum Senckenberg in Frankfurt a.M. 1999 wechselte er zum Hessischen Rundfunk und arbeite dort als Autor und Kameramann für ein Natur- und Umweltmagazin. Ab 2002 realisierte er im hr die Naturfilmreihe "Der Natur auf der Spur". 2004 gründete er corvusFilm und produziert seitdem Natur- und Wissenschaftsfilme vor allem für arte sowie international für Studio Hamburg. Aktuell geht es um die "verletzliche Haut der Erde" in einem internationalem Forschungsprojekt zum Klimawandel in den Trockengebieten der Erde.

2009
43 Min.
Deutsch
5
Regisseur: Heribert Schöller
Autor: Heribert Schöller
Kamera: Heribert Schöller
Schnitt: Julie Wang
Musik: Hannes Gill
Sprecher: Josef Tratnik
Redaktion: Jutta Hartmann (hr), Uta Cappel (arte)