Tiger - the death chronicles

Der Tiger, Indiens Nationaltier und das charismatischste Tier auf dem Angesicht der Erde, steckt heute in einer

schweren Krise. Seine Beute, sein Lebensraum und das Tier selbst werden dezimiert. Dieser Film wirft einen klaren Blick auf diese Krise. Der Filmemacher Krishnendu Bose hat 20 Jahre lang Naturschutzfilme gedreht. Als Moderator nimmt er die Zuschauer mit auf die Reise durch das Gebiet der Tiger, um das Problem zu erforschen.

 

Der Film führt zu Tigerhochburgen wie Sariska, Panna, Buxa. Er zeigt anhand der Staaten Madhya Pradesh, Orissa und Goa, wie diese ihre Tiger und Wälder für rentablere Einkünfte verkaufen. Der Film hebt die gute Arbeit hervor, die in Tigereservaten wie Corbett geleistet wird, in denen Menschen und Tiger zu beiderseitigem Nutzen geschützt werden. In den BR Hügeln von Karnataka schaut der Film in die Welt der Soligas und teilt ihr Geheimnis, wie sie ihre Wälder und Tiger bewahren.

 

"Tiger - the death chronicles" beinhaltet in 63 Minuten 30 Jahre Naturschutz dieses Landes. Zum ersten Mal bringt ein Film viele Stimmen zu diesem Thema zusammen, von Wissenschaftlern und Naturschützern bis hin zu normalen Bürgern, um eine brutale und ehrliche Einschätzung der Gegenwart und Zukunft des indischen Tigers zu versuchen.

Regisseur: Krishnendu Bose

Der Tiger, Indiens Nationaltier und das charismatischste Tier auf dem Angesicht der Erde, steckt heute in einer
schweren Krise. Seine Beute, sein Lebensraum und das Tier selbst werden dezimiert. Dieser Film wirft einen klaren Blick auf diese Krise. Der Filmemacher Krishnendu Bose hat 20 Jahre lang Naturschutzfilme gedreht. Als Moderator nimmt er die Zuschauer mit auf die Reise durch das Gebiet der Tiger, um das Problem zu erforschen.

Der Film führt zu Tigerhochburgen wie Sariska, Panna, Buxa. Er zeigt anhand der Staaten Madhya Pradesh, Orissa und Goa, wie diese ihre Tiger und Wälder für rentablere Einkünfte verkaufen. Der Film hebt die gute Arbeit hervor, die in Tigereservaten wie Corbett geleistet wird, in denen Menschen und Tiger zu beiderseitigem Nutzen geschützt werden. In den BR Hügeln von Karnataka schaut der Film in die Welt der Soligas und teilt ihr Geheimnis, wie sie ihre Wälder und Tiger bewahren.

"Tiger - the death chronicles" beinhaltet in 63 Minuten 30 Jahre Naturschutz dieses Landes. Zum ersten Mal bringt ein Film viele Stimmen zu diesem Thema zusammen, von Wissenschaftlern und Naturschützern bis hin zu normalen Bürgern, um eine brutale und ehrliche Einschätzung der Gegenwart und Zukunft des indischen Tigers zu versuchen.

2007
63 Min.
7
Regisseur: Krishnendu Bose
Autor: Krishnendu Bose
Kamera: Ishlauddin Ashraf
Schnitt:
Musik: Susmit Sen
Sprecher: Krishnendu Bose
Redaktion: Pooja Iyengar