Abenteuer Erde: Im Reich des Eisvogels

Der Film gibt kaum bekannte Einblicke in das Leben des heimischen, exotischen Eisvogels. Sein Revier liegt mitten in einer der schönsten Mittelgebirge Deutschlands: dem Westerwald. In den bewaldeten Flusstälern befinden sich wertvolle Naturoasen, in denen der scheue und seltene Eisvogel alles findet, was er braucht: Der spatzengroße Vogel ernährt sich ausschließlich von Fisch. Wenn in langen Kälteperioden die Bachläufe zufrieren, verhungert er. Ein Winter kann eine ganze Population auslöschen.

Regisseur: Rolf J. Möltgen

Rolf Möltgen (60) absolvierte nach der Fachhochschule Bonn eine Ausbildung zum Elektroniker und erhielt 1964 eine Ausbildungsstelle als Kameramann bei Studio-Rheinfilm in Bonn. Im selben Jahr drehte er seinen ersten Unterwasserfilm der über das Leben der griechischen Fischer und Schwammtaucher berichtete. Seine späteren Themen reichen von Action bis zum Engagement für bedrohte Tierarten, von der Verhaltensforschung bis zum reinen Abenteuererlebnis. Seine Filme wurden u. a. von WDR, ARTE, ZDF und Sat1 gesendet.

2010
44 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Rolf J. Möltgen
Autor: Rolf J. Möltgen
Kamera: Rolf J. Möltgen
Schnitt: Ralf Kamin
Musik:
Sprecher: Jochen Kolenda
Redaktion: Gabriele Conze(WDR), Catherine Le Goff (ARTE)
Preise: sh:z Publikumspreis 2011
Nominierungen: sh:z Publikumspreis 2011