Mythos Amazonas-Teil 2: Triumph der Arten

In dem Film entspinnt sich das Netzwerk der komplexen Wechselbeziehungen, Symbiosen und Abhängigkeiten im Amazonas-Regenwald. Der größte Regenwald der Erde ist mehr als eine Ansammlung von Myriaden verschiedener Arten. Hier werden biologische Regeln auf den Kopf gestellt und unsere Vorstellungen über das Leben herausgefordert. Der Film begleitet die Kayapó bei ihren Vorbereitungen für ein großes Fest und gibt so einen Einblick in ihre Kultur und ihr komplexes Sozialgefüge.

Regisseur: Christian Baumeister

Christian Baumeister, geboren 1971, nach dem Biologiestudium ging er 1994 nach England, um an der University of Derby Tierfilm zu studieren. Er war einige Jahre Kameramann für internationale Auftraggeber. 2001 gründete er seine Produktionsfirma „Light & Shadow“ mit Büros in Münster und Rio de Janeiro mit Aufträgen für NDR, ZDF, ORF, BBC, Arte, Discovery Channel und National Geographic Channel. Baumeister erhielt zahlreiche Preise bei renommierten Festivals z. B. in Frankreich, Polen, Deutschland und den USA. Sein Film „Naturwunder Iguacu“ lief 2007 bei GREEN SCREEN.

Filmografie (Auswahl):
- Naturwunder Iguacu (2006 NDR/BBC/ORF)
- Dragonsongs (Nightfrog 2005 ARD/Deutsche Grammophon)
- Wildes Rio (2004 NDR, ORF)

2010
45 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Christian Baumeister
Autor: Sue Western, Beatrix Stöpel, Lothar Frenz, Amber
Kamera: Christian Baumeister, Rolando Menardi, Luis de Maja, Alexander Sommer, Yann Sochaczewski
Schnitt: Stefan Canham, Stefan Reiss
Musik: Oliver Heuss
Sprecher: Martin Umbach
Redaktion: Wolf Lengwenus (NDR), Heide Thieme (ARTE), Sabine Holzer (ORF)