Mythos Amazonas-Teil 3 :Alarm im Regenwald

Im Mittelpunkt des Filmes steht der Kampf um die Rettung des Amazonas-Regenwaldes. In aufwändigen Expeditionen erforschen Biologen die Tierwelt und kämpfen um ihren Fortbestand. Ranger patrouillieren mit Helikoptern über den Wald, um illegalem Holzeinschlag auf die Spur zu kommen. Amazonien ist bedroht wie nie zuvor - riesige Flächen werden Tag für Tag gerodet und abgefackelt. In dem Film stellt Christian Baumeister Naturwunder und Zerstörung in ästhetischen wie dramatischen Bildern gegenüber.

Regisseur: Christian Baumeister

Christian Baumeister, geboren 1971, nach dem Biologiestudium ging er 1994 nach England, um an der University of Derby Tierfilm zu studieren. Er war einige Jahre Kameramann für internationale Auftraggeber. 2001 gründete er seine Produktionsfirma „Light & Shadow“ mit Büros in Münster und Rio de Janeiro mit Aufträgen für NDR, ZDF, ORF, BBC, Arte, Discovery Channel und National Geographic Channel. Baumeister erhielt zahlreiche Preise bei renommierten Festivals z. B. in Frankreich, Polen, Deutschland und den USA. Sein Film „Naturwunder Iguacu“ lief 2007 bei GREEN SCREEN.

Filmografie (Auswahl):
- Naturwunder Iguacu (2006 NDR/BBC/ORF)
- Dragonsongs (Nightfrog 2005 ARD/Deutsche Grammophon)
- Wildes Rio (2004 NDR, ORF)

2010
45 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Christian Baumeister
Autor: Sue Western, Beatrix Stöpel, Lothar Frenz, Amber
Kamera: Christian Baumeister, Rolando Menardi, Luis de Maja, Alexander Sommer
Schnitt: Stefan Canham, Stefan Reiss
Musik: Oliver Heuss
Sprecher: Martin Umbach
Redaktion: Wolf Lengwenus (NDR), Heide Thieme (ARTE), Sabine Holzer (ORF)
Nominierungen: Bester ökologischer Film 2011