Fluch der Meere - Plastik

Ca. 6000000 Tonnen Plastik gelangen jährlich ins Meer. Nach Jahrzehnten leichtfertigen Umgangs mit dem Werkstoff sind unsere Ozeane zugemüllt mit Relikten unserer Wegwerfgesellschaft. Die Folgen für das nicht vollständig erforschte Ökosystem sind nicht abzusehen. Wissenschaftler weltweit warnen vor den Konsequenzen unseres unbedachten Handelns.

Der Film bietet einen Überblick über den Stand der Forschung und zeigt,daß jeder einzelne von uns Verantwortung trägt,damit es nicht zur Katastrophe kommt.

Regisseur: Max Mönch

Max Mönch wuchs in Berlin auf und arbeitet seit Abschluss des Studiums der Geschichte, Politologie und Soziologie sowohl als Print- als auch Film- und TV-Autor. Der mehrfach preisgekrönte Kino-Dokumentarfilm "Der Bergfürst", an dem er als Autor mitwirkte, hatte 2010 Premiere. Seither hat er mehrere Wissenschaftsdokumentationen u.a. für ZDF/3sat und ARTE realisiert

Regisseur: Friedemann Hottenbacher

Friedemann Hottenbacher Geboren 1969 in Nagoya/Japan. Aufgewachsen in Tokyo.
1988 Abitur an der Deutschen Schule Tokyo.
Von 1989 bis 1996: Studium der Kommunikationswissenschaften, Japanologie, Soziologie und Religionswissenschaften an der Freien Universität Berlin.
Während des Studiums freier Mitarbeiter bei verschiedenen TV-Sendern.
Ab 1997 Producer beim Berliner Korrespondentenbüro von Japan News Network.
Teilnahme am Kulturaustauschprogramm des japanischen Außen- und Kultusministeriums in Japan 2000/2001.
Seit September 2001 als freier Journalist und Filmemacher in Berlin.

2012
52 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Max Mönch, Friedemann Hottenbacher
Autor: Max Mönch, Friedemann Hottenbacher
Kamera: Robert Cöllen
Schnitt: Andi Preisner
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Redaktion: Ann-Christin Hornberger
Nominierungen: GREEN REPORT 2013