Maden retten Ozeane

Das globale Problem der Überfischung der Meere, ist bekannt. Dass aber die meisten dieser Meeresfische nicht bei uns auf dem Teller landen, sondern als Fischmehl im Tierfutter, wissen nur Wenige. Nun gibt es eine neue Alternative, um dieses Problem zu beseitigen. Ein neues Forschungsprojekt der Stellenbosch Universität Kapstadt will helfen, die Ozeane vor dem Überfischen zu retten.

Regisseur: Katja von Eisenhart-Rothe

Journalistin, Filmemacherin und Produktionsleiterin mit über 20 Jahren Erfahrung bei Fernsehen, Printmedien und Öffentlichkeitsarbeit. In den vergangenen 17 Jahren lag mein Schwerpunkt im Bereich der TV-Produktionen (Dokumentationen, Nachrichten und Talk-Sendungen) meist für das deutsche oder französische Fernsehen und Al Jazeera Englisch. Meine Berufserfahrung umfasst PR, Verfassen von Zeitungsartikeln, Recherche, Entwerfen von Filmideen, Schreiben von Drehbüchern, Pitching von Beiträgen, sowie die Netzwerkarbeit mit Medien- und Journalistenverbänden. Auch haben sich meine Kompetenzen bewährt beim Organisieren, Koordinieren und Leiten von großen Filmproduktionen und Shows.

2013
6 Min.
Deutsch
7
Regisseur: Katja von Eisenhart-Rothe
Autor: Katja von Eisenhart-Rothe
Kamera: Bernd Weber
Schnitt: Jordan Harland
Musik:
Redaktion: ZDF/3sat/nano/Frank Früauff
Nominierungen: Publikumspreis Bester Kurzfilm 2013,
Publikumspreis Bester Kurzfilm für Kids 2013