PLANET - E: Bombengrab Ostsee

Bomben, Granaten, Chemiewaffen – all das wurde nach Ende des Zweiten Weltkrieges im Auftrag der Alliierten in der Ostsee entsorgt. Experten gehen davon aus, dass etwa ein Drittel des Ostseebodens bereits mit Munitionsaltlasten kontaminiert ist. Eine Studie des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie nennt erstmals offizielle Zahlen: In deutschen Hoheitsgewässern liegen 1,6 Millionen Tonnen Waffenschrott, vieles davon vom Rost zerfressen. Eine gigantische Zeitbombe.

Regisseur: Stefan Bomhof

Stefan Bomhof, Junior Producer und Autor, geboren 1979, studierte Medienpädagogik und Soziologie in Bielefeld. Seit 2007 ist er für die Cinecentrum Filmproduktion in Hamburg tätig. Zunächst als Mitarbeiter in der Redaktion von Reinhold Beckmann, danach in der Abteilung Dokumentation, wo er auch sein Volontariat absolvierte. Als Junior Producer betreut er Dokumentationen und Reportagen für diverse Sender, u.a. die Reportagereihen des NDR, für die er auch als Autor tätig ist.

Regisseur: Karlo Malmedie

Karlo Malmedie, geb. 1953 in Bonn, Journalist, hat seit 1979 für das ZDF und andere deutsche Sender zahlreiche Dokumentationen als Autor, Regisseur und Produzent gestaltet. Karlo Malmedie lebt in Hamburg. Viele seiner meist mehrteiligen Produktionen wurden ausgezeichnet. "Lebensträume" "Die Reise der Störche", "Die Todesfahrt des ICE 884" " Reich und Obdachlos".
U.a. Deutscher Wirtschaftsfilmpreis , Ernst Schneider Preis f. hervorragende Wirtschaftsfilmproduktionen, Deutscher Naturfilmpreis, Nominierung Deutscher Fernsehpreis.

2012
27 Min.
Deutsch
7
Regisseur: Stefan Bomhof, Karlo Malmedie
Autor: S. Bomhof, K.Malmedie
Kamera: B. Mahlau, O. A.
Schnitt: K. Tonne
Musik:
Sprecher: M. Rösseler
Redaktion: V. Angres, S. Bayer
Nominierungen: Preis der Jugendjury 2013