Chemiefabrik Pflanze

Fast 90% ihrer Produkte stellt die Chemieindustrie aus Erdöl her, ob Kunststoffe, Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetika, Medikamente oder Farben. Eine Chemie ohne Erdöl? Die ist möglich, meint der Chemiker und Unternehmer Hermann Fischer. Seit mehr als 30 Jahren kämpft er für eine Chemie aus Pflanzen. Sie können alle Produkte der Erdölchemie ersetzen.

Regisseur: Anne Hoffmann

Anne Hoffmann ist Biologin und machte ihr Diplom an der Universität Köln. Sie arbeitete zunächst als Pharmareferentin. 1993 begann sie eine 16 monatige Weiterbildung in Umweltjournalismus und arbeitet seit 1994 als freie Wissenschaftsjournalistin. Sie erstellte zahlreiche Beiträge zu TV Magazinen u.a. für den RBB und Deutsche Welle TV. Ihre thematischen Schwerpunkte sind Klimaforschung, Polar-und Meeresforschung, Naturschutz und Biodiversität, sowie
Medizin und Neurowissenschaften. Zu ihren Filmdokumentationen gehören: Chemiefabrik Pflanze (ZDF/DW 2013), Froschalarm (ZDF/DW 2012) gezeigt beim Silver Globe World Media Festival 2013, Nach dem Sturm: Tunesiens Wirtschaft und der Neuanfang (DW 2012), Das Feuer aus der Tiefe – Erdwärme (DW 2011), Die endlose Quelle -Sonnenenergie (DW 2010), Visionen am Golf: Ökologischer Aufbruch (DW 2010) ausgezeichnet mit dem Ernst-Schneider-Preis 2011, Grüne Energie aus der Wüste (DW 2009), Treibhaus Erde - Experiment mit ungewissem Ausgang (DW 2001), u.a. ausgezeichnet mit dem Grand Prix des EKOTOP-Filmfestivals 2002 in Bratislava, Zurück zur Bewegung - Rheumatherapie der Zukunft (DW 2000) ausgezeichnet mit dem Wissenschaftsjournalismus-Preis der RWTH Aachen 2001.

2013
28 Min.
Deutsch
3
Regisseur: Anne Hoffmann
Autor: Anne Hoffmann
Kamera: Felix Weymann, Frank von Kiedrowski, Werner Fiedler, Markus Müller
Schnitt: Ute Aichele
Musik:
Sprecher: Anne Rathsfeld
Redaktion: Dr.Arno Hefner, Deutsche Welle; Steffen Bayer, ZDF