PLANET E.: BÄREN AU DEM VORMARSCH

Die ZDF-Umweltdokumentation „planet e.“ begibt sich auf die Spuren von Europas Bären. Das Team ist dabei, wenn rumänische „Müllbären“ von der Stadt zurück in die Natur „umgesiedelt“ werden, wirft einen Blick in die Schweiz, wo Bewohner mittlerweile ihre Mülltonnen gegen Bärenbesuch sichern, und fragt, ob Bayern diesmal besser vorbereitet ist auf die Ankunft von Bären. Denn „Brunos Brüder“ sind schon auf dem Weg.

Regisseur: Axel Gomille

Nach der Schule beschloss ich, mein Interesse für die belebte Welt mit solidem Wissen zu untermauern und begann, Biologie zu studieren. Während Auslandssemestern in den USA hatte ich die Möglichkeit, mit Alligatoren zu arbeiten und die Natur Nordamerikas kennen zu lernen. Im Rahmen meiner Diplomarbeit führte ich eine Freilanduntersuchung über die größte Schlange Deutschlands durch - die Äskulapnatter. In den zentralindischen Tigerreservaten Kanha und Bandhavgarh arbeitete ich als Biologe und Naturführer.
Meine Erfahrungen im Bereich Film führte mich zum ZDF, wo ich eine Zusatzausbildung zum Redakteur absolvierte. Hier betreute ich über hundert 45-minütige Dokumentationen der Sendereihe "Wunderbare Welt", die Naturthemen aus der ganzen Welt zeigten. Seit Juni 2011 arbeite ich in der Redaktion ZDF.Umwelt / planet e., wo ich mein Repertoire als Naturfilmer weiter ausbauen kann.

2014
28 Min.
Deutsch
1
Regisseur: Axel Gomille
Autor: Axel Gomille
Kamera: Michael Habermehl, Axel Gomille
Schnitt: Sabrina Degenhardt
Musik:
Sprecher: Matthias Ponnier
Redaktion: Martin Ordolff, Volker Angres (ZDF Planet E)