Forbidden Wilderness

Former surface mines have become home to animals and plants extinct elsewhere. Huge areas are again fenced off and off limits because the surface is not stable. The survival of this new wilderness is once more threatened.

Director: Heiderose Häsler

Heiderose Häsler (65) arbeitet seit 1976 als Fernsehjournalistin. Im DDR-Fernsehen war sie Korrespondentin für die Bezirke Neubrandenburg und Cottbus. Dadurch ist sie seit den 1980er Jahren mit den Braunkohletagebauen der Lausitz und deren Sanierung vertraut. Ab 1992 war sie Redakteurin für die Umweltredaktion OZON im ORB, dem heutigen RBB. Neben der redaktionellen Arbeit machte sie selbst viele Beiträge und Filme über Umwelt- und Wissenschaftsthemen: "Tornados in Deutschland", "Rodeo am Himmel - Forschung für mehr Flugsicherheit". "Verbotene Wildnis. Die verlorene Wunder der Tagebaulandschaften" von 1998 erhielt mehrere Preise im In- und Ausland. 20 Jahre später wurde die "Verbotene Wildnis" nochmal zum Film, als einmalige Langzeitbeobachtung über die Entwicklung einer ganz besonderen Tier- und Pflanzenwelt im alten Lausitzer Revier. Ihr besonderes Interesse gilt den Wildpflanzen. So entstanden im Abstand von 10 Jahren zwei Filme mit dem Titel "Berliner Pflanzen", über die sie auch ein Buch geschrieben hat.

Director: Wolfgang Albus

Wolfgang Albus has been working as a television journalist for Rundfunk Berlin Brandenburg (rbb), formerly ORB, for over 15 years. His thematic focus is on science and environmental topics. He has worked on a daily basis in news formats and for magazines (OZON unterwegs). His documentaries for rbb "Wer hat Angst vorm bösen Wolf - Über die Rückkehr eines geschützten Raubtieres" and "Vom Mars zum Seenland - Die Internationale Bauausstellung Fürst-Pückler-Land" (From Mars to Lakeland - The International Building Exhibition Fürst-Pückler-Land) have their content set in Lusatia. In addition to his work as an author, he was in charge of editing the program "Theodor - Geschichte(n) aus der Mark" (Theodor - History from the Mark) and most recently the follow-up program "Erlebnis Geschichte" (Experience History).
He began his training as a trainee at the Rhein-Zeitung, one of the highest-circulation German daily newspapers published between Bonn and Mainz. He worked there for several years as a permanent editor and moved to Berlin as a correspondent for the paper until the government relocated, where he still lives today.

Germany
2018
44 Min.
German
6
Director: Heiderose Häsler, Wolfgang Albus
Script: Heiderose Häsler, Wolfgang Albus
Cinematography: Till, Ludwig, Christian Schulz u.a.
Editing: Katrin See
Music: Gernot Ursin
Narrator: Stefan Kaminski
Editor: Hellmuth Henneberg (rbb)
Producer: Ulrich Kohrt, Mirko Franceschina (rbb)
Nominations: Heinz Sielmann Award 2019