Die Waldretter - Kampf gegen Ignoranz

Kampf gegen Ignoranz

Die Natur weiß selbst, was ihr am besten tut - so lautet die These der Förster im Lübecker Stadt-forst. Auf 10 Prozent ihrer Waldflächen haben sie deshalb schon 1992 aufgehört zu wirtschaften und überlassen den Wald sich selbst. Gemeinsam mit der Uni Kiel untersuchen sie nun, wie sich der Wald entwickelt, wenn der Mensch nicht eingreift. Das Ziel: Auch den Wirtschaftswald so zu gestalten, dass er dem Naturwald möglichst ähnlich ist.

Dieser Film wird im Doppelprogramm 5 gezeigt.

Spielplan

Regisseur: Vivien Pieper

geb. 1982 in Oldenburg; Studium der Angewandten Kulturwissenschaften in Lüneburg und Breslau; studienbegleitend Ausbildung zur Journalistin beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (IFP) in München; seit 2006 freie Autorin.

Regisseur: Johannes Bünger

geb. 1977 in Greven; Studium der Diplomumweltwissenschaften in Lüneburg und Rouen, Projektstudium Nachhaltiger Filmblick in Berlin; von 2004 bis 2007 Volontär und Redakteur bei fechnerMEDIA in Immendingen; seit 2007 freier Autor.

Deutschland
2019
26 Min.
Deutsch
12
Regisseur: Vivien Pieper, Johannes Bünger
Autor: Vivien Pieper, Johannes Bünger
Kamera: André Krüger, Dunja Engelbrecht
Schnitt: Sören Schlotfeldt
Musik:
Redaktion: Barbara Schmitz (WDR)
Produktion: Martina Sprengel (doc.station GmbH)