Jenseits der Alpen - Am Lago d‘Iseo

Aufführungen

Datum: 12.09.2021

Ort: Carls Eventlocation Eckernförde

Uhrzeit: 10:00 Uhr

Von wilden Wetterkapriolen heimgesucht, zeigt der Lago d’Iseo im Spätherbst seine sprichwörtlichen 1000 Gesichter. Während die Menschen Oliven ernten, Riva Boote restaurieren oder mysteriöse Wasserwege einer Karsthöhle ergründen, bereiten sich die Tiere des Sumpfzypressenwaldes, des Torfmoores und der Berge auf den Winter vor. In ihrem Zentrum ruht der See, um den herum Wildnis und Zivilisation in enger Nachbarschaft verschmelzen.

Regisseur: Rosie Koch

Rosie Koch, geb. am 20.09.1970 in Balingen, studierte nach dem Abitur Biologie. Bei einem Praktikum in Ludwigsburg erlernte sie AVID Schnitt, Kameraarbeit und Bildbearbeitung. Während ihrer Doktorarbeit in St. Louis, USA über Nacktmulle in Kenia erstellte sie mehrere, z.T. preisgekrönte, Tierkurzdokumentationen in Eigenregie. Einem weiteren Praktikum bei Story House Productions in Berlin folgte eine 3-jährige Anstellung bei Marco Polo Film in Heidelberg als Rechercheurin und
Autorin. 2010 gründete sie ihre eigene Naturfilmproduktionsfirma Nona Naturedocx. Sie lebt und arbeitet seither als freischaffende Naturfilmautorin und Produzentin in Berlin.

Deutschland
2020
52 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Rosie Koch
Autor: Rosie Koch
Kamera: Roland Gockel (Hauptkamera), Vittorio Crobu, Klaus Scheurich, Claudia und Hendrik S. Schmitt, Samcam Film GmbH (Aerials), Elise Lorthiois (Aerials)
Schnitt: Marc Accensi
Musik: Sebastian Haßler
Sprecher: Eva Mattes
Redaktion: Ann-Christin Hornberger (ZDF/Arte)
Produktion: Annette Scheurich (Marco Polo Film AG)
Webseite URL: www.marco-polo-film.de