Trocknen wir aus? Wie das Klima unsere Heimat verändert

Es sind ungewöhnliche, extreme Wetterlagen, die schon heute für die Bevölkerung in Deutschland spürbar werden: anhaltende Trockenperioden bereits im Frühjahr, lokale Starkregenfälle mit teilweise verheerenden Überschwemmungen. Was bedeutet der Klimawandel für die Städte und Gemeinden in Deutschland? Wie kann man sich wappnen? Martina Treusch geht den Fragen nach und versucht zu zeigen, wie man dem Klimawandel begegnen kann.

Spielplan

Regisseur: Martina Treusch

Martina Treusch wurde am 05.10.1972 in Erbach im Odenwald geboren. Nach ihrem Abitur (1992) am Gymnasium Michelstadt absolvierte Martina Treusch erfolgreich das Studium der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig mit dem 3. Staatsexamen. Zwischen 2000 und 2002 war sie neben der Assistenz in der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig für den Bereich Führungen und Öffentlichkeitsarbeit tätig. 2002 bis 2003 durchlief sie am mibeg Institut, Köln eine Weiterbildung zur Wissenschaftsredakteurin. Neben der Tätigkeit als Redakteurin beim Verlag Walter de Gruyter, Berlin (2002-2005) war Martina Treusch 2004 für das Seminar Dokumentarfilm im Kölner Filmhaus zuständig. Seit 2005 ist sie freie Redakteurin und seit 2008 freie Autorin. Gleichzeitig durchlief sie von 2007 bis 2008 einen Lehrgang als Produzentin für Film und TV an der iSFF Berlin.

Deutschland
2018
45 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Martina Treusch
Autor: Martina Treusch
Kamera: Guido Kilbert
Schnitt: Oliver Kless
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Sprecher: Sven Philipp
Redaktion: Daniel Schlechter, Daniel Vogelsberg (MDR)
Produktion: Olaf Jacobs
Webseite URL: www.hoferichterjacobs.de