Wilde Nächte - wenn die Tiere erwachen

Wenn wir schlafen gehen, kommen sie zum Vorschein: Die Nachtigall singt ihr Lied, Glühwürmchen gehen leuchtend auf Brautschau, Steinmarder, Dachs und Waschbär kriechen aus ihren Verstecken. Viele Tiere leben in unserer Nähe und doch verborgen. Nur Spuren verraten Siebenschläfer, die unsere Vorräte anfressen, Marder, die an Autokabeln knabbern, oder Füchse, die auf Hühnerhöfen ihr Unwesen treiben. Künstliches Licht, das unsere Nächte erhellt, brauchen sie alle nicht. Es bedroht sie eher.

Spielplan

Regisseur: Uwe Müller

1990 erste filmische Versuche auf Video. Autodidakt. Von 1993-1996 mehrere Filmpreise im Amateurfilmbereich, u.a. Nautilustrophäe in Gold bei der Biovision Düsseldorf. 1996 Wechsel ins Profigeschäft. Seit 1997 als Autor, Kameramann und Produzent tätig - vorwiegend für ZDF, WDR und NDR Naturfilm. Koproduktionen mit Arte, ZDF Enterprises und Discovery Channel. 2007 erster Kinofilm "Gordos Reise".

Deutschland
2018
44 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Uwe Müller
Autor: Uwe Müller
Kamera: Uwe Müller, Julian Kolb, Boas Schwarz
Schnitt: Mirco Tribanek
Musik: Jörg Magnus Pfeil, Siggi Müller
Sprecher: Hans Henrik Wöhler
Redaktion: Ralf Fronz (MDR), Christine Peters (BR), Patricia Vasapollo (HR)
Produktion: Capricornum Film
Preise: Beste Musik 2019
Nominierungen: Beste Musik 2019
Webseite URL: www.capricornum.de