Abtauchen in der Seegraswiese

Aufführungen

Pia und die wilde Natur

Pia erforscht eine Seegraswiese an der Küste Italiens – ein spannender Lebensraum, den die meisten Menschen kaum wahrnehmen. Dabei wird er als „Kinderstube des Meeres“ bezeichnet und ist für den Schutz von Küsten und Klima enorm wichtig. Über und unter dem Wasser schaut sich Pia verschiedenste Lebewesen aus nächster Nähe an, die sich auf das Leben im Seegrasdickicht spezialisiert haben. Dabei entdeckt sie, wie eng die Tiere hier miteinander verwoben sind, und wie man sie in Zukunft schützen kann.

Dieser Film wird im Doppelprogramm 6 gezeigt.

Regie: Katja Schübl

Katja Schübl begann ihre Laufbahn als TV-Journalistin, wechselte den Fokus danach auf PR- und Imagefilme und fand trotz ihrer großen Liebe zur Natur erst nach rund 15 Jahren Berufserfahrung den Weg zu Tierfilmen. Sie wohnte von klein auf sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa und fühlt sich in beiden Kulturen zuhause. Besonders viel Freude machen ihr Projekte, die komplexe Themen rund um den Naturschutz einfach erklären und somit einem großen Publikum zugänglich machen.

Deutschland Italien
2021
24 Min.
Deutsch
6
Regie: Katja Schübl
Buch: Katja Schübl
Kamera: Nikolai Ritzkowsky
Schnitt: Christoph Heimerl
Musik: Manuel Weber & Benni Freibott
Sprecher/in: Pia Amofa-Antwi
Redaktion: Stefanie Baumann/BR
Produktion: Robert Sigl/Text und Bild Medienproduktion
Webseite URL: www.textundbild.de