Die geheimen Machenschaften der Ölindustrie - Wie Konzerne den Klimawandel vertuschen

Mit Donald Trump hat eine neue, alte Sicht auf den Klimawandel im Weißen Haus Einzug gehalten. Gute Zeiten für Ölfirmen wie Exxon und Shell, die seit 60 Jahren im Geheimen wissenschaftliche Studien und Kampagnen finanzieren, die den Klimawandel bis heute kleinreden. Neue Unterlagen beweisen: Diese Firmen wussten seit 1957, dass das Verbrennen fossiler Brennstoffe das Klima verändert – eigene, streng geheim gehaltene Forschungen hatten das ergeben.

Trailer Spielplan

Regisseur: Johan von Mirbach

Okt 2012 Freier FernsehjournalistKunden: 3Sat, arte, Deutsche Welle, UNFCCC
ab 2012 (Sekretariat der Weltklimagipfel), ZDF. Tätigkeiten: Autor, Regisseur, Reporter,
CvD
2012 2008-2012 TV-Redakteur, Autor und Regisseurbei der Produktionsfirma sagamedia in
Festanstellung. Redaktionelle Projektleitung, Dokumentation, Reportage, Magazin, Doku-Serie.
Ghana:Journalistenstipendium der Heinz-Kühn-Stiftung
2006 - 2008 Fernsehjournalistisches Volontariatbei der Produktionsfirma sagamedia.
2001 - 2006 Diplom Regionalwissenschaften Lateinamerika (Köln, Buenos Aires).
Politikwissenschaft, Spanisch, Portugiesisch, VWL und lateinamerikanische Geschichte.
2001 - 2006 Redaktionsleiter und Moderator beim studentischen Radiosender Kölncampus, freie Mitarbeit beim WDR-Sender Funkhaus Europa

2017
44 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Johan von Mirbach
Autor: Johan von Mirbach
Kamera: Till Vielrose
Schnitt: Rainer Nigrelli, Sebastian Steimel
Musik:
Redaktion: Gudrun Wolters
Produktion: Robert Pütz, a & o buero filmproduktion
Webseite URL: http://www.a-o-buero.de