Die Rote Linie

Widerstand am Hambacher Forst

Der Kampf um den Hambacher Forst, das Ringen um den Ausstieg aus der Kohleverstromung und der wachsende öffentliche Widerstand: BIS HIERHIN UND NICHT WEITER zeigt eine lokale David-gegen-Goliath-Geschichte: Clumsy, der junge Waldbesetzer, Antje Grothus, Anwohnerin aus Buir und Mitglied einer Bürgerinitiative, Lars, ein Familienvater, der in einem Geisterort ausharrt und der Umsiedlung trotzt. Seit 2015 begleiten wir mehrere Protagonisten in ihrem anfangs einzelnen Aufbegehren.

Regisseur: Karin de Miguel Wessendorf

Filmemacherin und Autorin von Fernsehdokumentationen und Radiofeatures zu sozialen und umweltpolitischen Themen u.a. für WDR, ZDF, ARTE, NDR und SWR. Für ihren Film „Weniger ist mehr- Die Grenzen des Wachstums und das bessere Leben“ (arte, 2013) wurde sie mit dem Alternativen Medienpreis und mit dem Ekotopfilm-Preis des slowakischen Außenministeriums ausgezeichnet. Für den Film „Die Milchrebellen“, (WDR, 2014, co-Autor: Valentin Thurn) erhielt sie den Faire-Milch-Journalistenpreis. Für ihr Radiofeature "Den kriegen wir durch!" (NDR, 2011, co-Autorin Kadriye Acar) erhielt sie den Publizistikpreis Senioren. Ihre Filme liefen auf zahlreichen Festivals u.a. Naturvision Filmfestival Ludwigsburg, Green Screen Eckernförde, Crossroads Festival Graz, International Environmental Film Festival Barcelona (FICMA) und Globale Leipzig.

Deutschland
2019
116 Min.
Deutsch
12
Regisseur: Karin de Miguel Wessendorf
Autor: Karin de Miguel Wessendorf
Kamera: Frank Kranstedt, Gerardo Milsztein
Schnitt: Kawe Vakil
Musik: Fabian Berghofer
Produktion: Valentin Thurn Filmproduktion