Gegen den Strom

Halla ist eine ausgebuffte Öko-Aktivistin, die im Alleingang verhindern will, dass die Umwelt den Wirtschaftinteressen noch weiter geopfert wird. Bei ihren Guerilla-Aktionen schreckt sie selbst vor Sabotage nicht zurück. Die bissige Komödie war mit vier Auszeichnungen der große Gewinner der 60. Nordischen Filmtage Lübeck und beweist, dass man dem ernsten Thema Umweltzerstörung mit Leichtigkeit begegnen kann, ohne es lächerlich zu machen. Umwerfend gespielt von Halldóra Geirhardsdóttir und mit einer hervorragenden Backgroundband, die keine Miene verzieht.

Die Nordischen Filmtage  aus Lübeck sind zu Besuch mit ihrem Gewinnerfilm von 2018

Regisseur: Benedikt Erlingsson

Island Frankreich Ukraine
2018
104 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Benedikt Erlingsson
Autor: Benedikt Erlingsson
Kamera: Bergsteinn Björgúlfsson
Schnitt: Davíð Alexander Corno
Musik: Davíð Þór Jónsson
Produktion: Slot Machine & Gulldrengurinn