Kann das weg?

Aufführungen

Der Antiwerbe-Spot thematisiert durch bewusste Zuspitzung das Ausmaß der Lebensmittelverschwendung und die globalen Auswirkungen unseres Konsumverhaltens. Essen ist eine alltägliche Kulturpraxis die unseren Umgang mit knappen Ressourcen deutlich macht aber auch viel gesellschaftliches Veränderungspotential in sich trägt. Der Social Spot soll die Zuschauer mit Humor dazu anregen ihre Wertschätzung für Lebensmittel zu überdenken und Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

Dieser Film wird im Kurzfilmprogramm 2022 und im Kurzfilmprogramm für Kinder 2022 gezeigt.

Regie: Thomas Frick

*7. August 1962 in Rostock
1988 – 1996: Ausbildung zum Regisseur an der Filmhochschule HFF
Konrad Wolf in Babelsberg
seit 1992: freier Dozent und medienpädagogische Arbeit (u.a.
Sächsische Medienakademie, Medienakademie Babelsberg, Erasmus
International School, TV-Bildungswerk Dresden)
1998: Gründung von Thomas Frick Filmproduktion
seit 2007: aktiv bei Jugend denkt um.welt (http://www.youthinkgreen.org)

Deutschland
2020
1 Min.
Deutsch
UT: Englisch
12
Regie: Thomas Frick
Buch: Thomas Frick und Sukuma Award
Kamera: ravir film GbR
Schnitt: ravir film Gb
Musik: divine-masquerad
Produktion: Uwe Nadler
Nominierungen: Publikumspreis Bester Kurzfilm 2022,
Publikumspreis Bester Kurzfilm für Kids 2022
Webseite URL: https://www.sukuma-award.de