Kulturlandschaften Europas: Peenemünde – Von der Waffenschmiede zum Inselparadies

Ursprüngliche Natur gibt es auf Usedom schon lange nicht mehr. Die Insel ist eine Küstenlandschaft, die der Mensch mit Land- und Forstwirtschaft, Verkehrswegen, Siedlungen und zunehmend auch mit Tourismus prägt. Ganz im Norden, abseits der Kaiserbäder, im Mündungsbereich des Peenestroms in die Ostsee, trägt die Insel zusätzlich die Narben einer gewaltigen und radikalen Landschaftsumformung: Der Peenemünder Haken.

Regisseur: Martina Treusch

Martina Treusch wurde am 05.10.1972 in Erbach im Odenwald geboren. Nach ihrem Abitur (1992) am Gymnasium Michelstadt absolvierte Martina Treusch erfolgreich das Studium der Veterinärmedizin an der Universität Leipzig mit dem 3. Staatsexamen. Zwischen 2000 und 2002 war sie neben der Assistenz in der Galerie für zeitgenössische Kunst in Leipzig für den Bereich Führungen und Öffentlichkeitsarbeit tätig. 2002 bis 2003 durchlief sie am mibeg Institut, Köln eine Weiterbildung zur Wissenschaftsredakteurin. Neben der Tätigkeit als Redakteurin beim Verlag Walter de Gruyter, Berlin (2002-2005) war Martina Treusch 2004 für das Seminar Dokumentarfilm im Kölner Filmhaus zuständig. Seit 2005 ist sie freie Redakteurin und seit 2008 freie Autorin. Gleichzeitig durchlief sie von 2007 bis 2008 einen Lehrgang als Produzentin für Film und TV an der iSFF Berlin.

Deutschland
2020
52 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Martina Treusch
Autor: Martina Treusch
Kamera: Mike Römisch, Andreas Stahl, Thomas Eschenauer, Daniel Liepke
Schnitt: Oliver Szyza
Musik: Eike Hosenfeld, Moritz Denis, Tim Stanzel
Sprecher: Marina Behnke
Produktion: Hoferichter & Jacobs GmbH
Webseite URL: www.hoferichterjacobs.de