planet e.: Radio-Frauen aus dem Regenwald

Aufführungen

Mit Mikrofon und Rekorder gegen Ausbeutung

Sie kämpfen digital: Drei mutige Frauen aus Ecuador. Mit Mikrofon und Rekorder geht es durch den Regenwald. Ihr kleiner Radiosender wird zur Bastion gegen die Ausbeutung ihrer Heimat. Denn die indigenen Völker im Amazonas-Regenwald sind bedroht: Ölkonzerne dringen immer tiefer in die Lebensräume ein. Den indigenen Frauen eine Stimme geben: Dafür kehren die Radioreporterinnen zurück zu ihren Wurzeln. Das planet e.-Team konnte die Radio-Frauen auf ihrer Reise in den tiefen Regenwald begleiten.

Regisseur: Siegmund Thies

Regisseur: Berndt Welz

Berndt Welz wurde am 10. Mai 1965 in Stuttgart geboren. Er studierte Volkswirtschaftslehre in München und begann seine journalistische Laufbahn bei der Münchner Abendzeitung und bei Focus TV. Seit vielen Jahren produziert er Dokumentationen zu gesellschaftlich relevanten, aber auch zu Abenteuer- und Naturthemen. Für seine Arbeiten erhielt er diverse Auszeichnungen, u.a. den Bayerischen Fernsehpreis, eine Silver World Medal bei den New York Festivals sowie eine Grimme- Preis-Nominierung.

Deutschland Ecuador
2020
29 Min.
Deutsch
UT: Englisch
Regisseur: Siegmund Thies, Berndt Welz
Autor: Siegmund Thies
Kamera: Natalie Pusch; Joan Diego Peréz; Siegmund Thies
Schnitt: Tim Greiner
Musik:
Sprecher: Heiko Grauel
Redaktion: Volker Angres (ZDF)
Produktion: Gilbert Schwab; Thomas Hies (Dokuvista Filmproduktion)
Nominierungen: GREEN REPORT 2021
Webseite URL: https://www.zdf.de/dokumentation/planet-e/planet-e-radio-frauen-aus-dem-regenwald-100.html