Russlands wildes Meer

Jahre im Überfluss

Im Osten Russlands liegt das reichste und gleichzeitig unwirtlichste Meer der Welt, das Ochotskische Meer. Die Natur hier ist geprägt von Extremen: Alle paar Jahre herrscht Mangel, danach aber folgen Jahre im Überfluss, mit hunderten Millionen Dorschen, Lachsen oder Heringen. Der zweite Teil der Dokumentation lässt uns an eben diesen Zeiten des Überflusses teilhaben, wenn das Leben zum Fest wird und Meer und Urwälder Nahrung im Überfluss bieten. Doch dieser Reichtum ist nicht von langer Dauer.

Spielplan

Regisseur: Franz Hafner

Der 1960 geborene Filmemacher studierte in Wien Biologie. Ab 1982 arbeitete er als Fotograf und freier Journalist an verschiedenen Natur- und Artenschutzprojekten und beteiligte sich an diversen Forschungsarbeiten. 1989 erhielt er den Wissenschaftsförderungspreis in Kärnten. Ab 1996 begann er mit der Naturfilmarbeit.

2016/17
44 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Franz Hafner
Autor: Franz Hafner
Kamera: Dietrich Heller aac, Oliver Indra, René Rothkopf, Martin Haupt
Schnitt: Michael Adlassnig, Werner Müller
Musik: Erwin Kiennast
Sprecher: Franz Robert Wagner
Redaktion: Andrew Solomon, ORF
Produktion: Interspot Film