The Whale and The Raven

Aufführungen

Datum: 14.09.2020

Ort: Nicolaikirche Eck

Uhrzeit: 20:00 Uhr

Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Janie Wray und Hermann Meuter sind fest davon überzeugt. In Zusammenarbeit mit der Gitga’at Nation dokumentieren die Walforscher das Verhalten von Walen an der Westküste Kanadas. Doch dann entdeckt die Industrie die Region. Die stille Fjord-Landschaft soll in eine Tankerroute für den Transport von Flüssiggas (LNG) verwandelt werden. Mit intensiven Bildern entführt der Film den Zuschauer in ein einzigartiges Biotop.

Regisseur: Leuze Mirjam

Mirjam Leuze, studierte Ethnologie und Theater- Film und Fernsehwissenschaft in Köln und Bish-kek/Kirgisistan. Seit 2003 arbeitet sie freiberuflich als Filmemacherin und Trainerin für Participatory Video. Ihr erster Kino-Dokumentarfilm ‚Flowers of Freedom‘ feierte auf der Berlinale 2014 Premiere und war nominiert für den Deutschen Menschenrechts-Filmpreis 2016. Ihr aktueller Film ‚The Whale and The Raven‘ eröffnete das DOK.fest München 2019 und ist vornominiert für den Deutschen Film-preis.

Deutschland Kanada
2019
101 Min.
Englisch
UT: Deutsch
12
Regisseur: Leuze Mirjam
Autor: Mirjam Leuze
Kamera: Mike Dinsmore ( Drone), Tavish Campbell ( Underwater ), Athan Merrick, Mirjam Leuze, Simon Schneider
Schnitt: Sandra Brandl
Musik: Jesse Zubot
Redaktion: ZDF / Arte (Germany) & National Film Board of Canada ( Canada)
Produktion: busse&halberschmidt, Cedar Island Film, Ko-Produktion: Topos-Film
Webseite URL: www.busse-film.de