Tierisches Hamburg - Natur in der Millionenstadt

Aufführungen

Datum: 10.09.2022

Ort: Galerie 66

Uhrzeit: 18:00 Uhr

Datum: 11.09.2022

Ort: Ostsee-Info-Center (OIC)

Uhrzeit: 12:00 Uhr

Möwen auf dem Fischmarkt, brütende Gänse auf einem Balkon nahe der City, Füchse auf dem Flughafen, Kraniche und Adler, Hirsche und Schmetterlinge. In keiner anderen deutschen Großstadt gibt es so viele Tier- und Pflanzenarten wie in Hamburg. Allein 160 Brutvogel- und mehr als 50 Säugetierarten gehören zum natürlichen Inventar der Hansestadt. Der Film zeigt die ungewöhnlichsten Plätze der Stadt, wo Uhus brüten, Robben auf Sandbänken rasten und Biber im Gezeitenstrom der Elbe surfen.

Regie: Holger Vogt

Geboren am 9.8.55 in Flensburg, Zunächst Studium zum Dipl.Wirtschaftsingenieur. Nach Abschluß des Studiums das Hobby zum Beruf gemacht: als Freier Fotograf ... speziell Reportagen, Menschen, Natur. Ein Jahr in Mittelamerika Zusammenarbeit mit dem Sternkorrespondenten Hans-Joachim Löwer, Mexiko City. Veröffentlichungen u.a. im stern und in verschiedenen Büchern.1984 bekam er über die Reportagefotografie erste Kontakte zum NDR-Fernsehen. Zunächst Beiträge für das NDR-Landesprogramm, Hamburger Journal und Freitagsmagazin, dann auch für In Sachen Natur, Extra 3 und Panorama. Von 1984 bis heute ständiger, freier Fernseh-Autor für den NDR, für das Landesprogramm, das Kinderfernsehen und für Dokumentationen (30 bis 90 Min) des Zentralprogramms von NDR und ARD. Schwerpunkt : Mensch& Natur

Deutschland
2021
44 Min.
Deutsch
6
Regie: Holger Vogt
Buch: Holger Vogt
Kamera: Ivo Nörenberg, Zusätzliche Aufnahmen: Roland Gockel, Holger Vogt
Schnitt: Sebastian Bluhm
Musik: Andreas Dicke
Sprecher/in: Michael Lott
Redaktion: Ralf Quibeldey, NDR; Kathrin Bronnert, NDR/ARTE; Susanne Lummer, Terra Mater
Produktion: Britta Kiesewetter (Doclights GmbH / NDR Naturfilm)
Webseite URL: www.doclights.de