WILD HORSES - A Tale From The Puszta (Ungarns wilde Pferde)

Aufführungen

Darf ich vorstellen: Dot, das kleine Wildpferdefohlen! Sie ist ein Przewalski-Pferd, die einzige echte Wildpferdart der Welt. Obwohl der Ursprung dieser vom Aussterben bedrohten Art in der Mongolei liegt, lebt Dot im Herzen Europas, auf den grasbewachsenen Ebenen von Ungarn. Vor 25 Jahren wurden hier einige Tiere eingeführt und die Wildpferde gingen sofort eine organische Verbindung mit diesem magischen Land ein: heute ist es eine der größten Wildpferdeherden der Welt mit 300 Tieren! Dies ist ihre Geschichte.

Regisseur: Zoltán Török

Der ungarische Dokumentarfilmer Zoltan Török arbeitet seit etwa 15 Jahren für Film und Fernsehen. Zurzeit in Schweden ansässig, arbeitet der studierte Geograf an internationalen Produktionen und in Kooperation mit verschiedenen Produktionsfirmen und Sendern weltweit. Als Regisseur, Producer und Kameramann hat er eine ganze Reihe von Natur-, Tier- und Abenteuerformaten erstellt. Er ist spezialisiert auf den Dreh an schwierigen und abgelegenen Drehorten.

Ungarn Deutschland Schweden Österreich
2021
88 Min.
Englisch
12
Regisseur: Zoltán Török
Autor: Zoltan Török
Kamera: Jan Henriksson, Zoltan Török, Atte Henriksson
Schnitt: László Hargittai
Musik: Oliver Heuss
Sprecher: Carolina Massie
Produktion: Azara Film with Doclights NDR Naturfilm in coproduction with Terra Mater, WDR, SVT
Nominierungen: Beste Kamera 2021,
Beste Musik 2021,
Heinz Sielmann Filmpreis 2021
Webseite URL: wildtales.net