Wildes Neuseeland - Im Reich der Extreme

Größer kann der Gegensatz kaum sein: Ist der Norden Neuseelands sonnig und warm und aus dem Feuer der Vulkane geboren, so ist der Süden seine kalte, wankelmütige Schwester. An manchen Tagen laufen alle vier Jahreszeiten auf einmal binnen 24 Stunden ab. Die Küsten sind geprägt von orkanartigen Winden, Gletscher reichen bis ans Meer und in den schroffen Bergen der Südalpen müssen Tiere tagtäglich mit Eis und Schnee ringen.

Spielplan

Regisseur: Robert Morgenstern

Robert Morgenstern ist Regisseur und Produzent. Ab 2003 arbeitete er mehrere Jahre als Kameramann und Cutter für international erfolgreiche TV-Produktionen im Auftrag von ARD, NDR, ARTE und NatGeo. Sein Regie-Debüt im Bereich Naturfilm "Helgoland - Insel im Sturm" folgte 2012 und wurde auf dem Jackson Hole Wildlife Film Festival als bester Newcomer ausgezeichnet. Während seines Regie-Studiums an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin gründete er mit Alexander Haßkerl die Produktionsfirma ATARA FILM. Ihre Dokumentar- und Spielfilmprojekte führen sie von den Studiohallen Berlins ins pulsierende Herz der Metropolen, auf staubige Wüstenpfade, eisige Gletscher und tropische Inseln. "Wildes Neuseeland" ist ihre aktuelle Produktion, ein Dreiteiler im Auftrag von BBC & doclights / NDR Naturfilm.

Regisseur: Mark Flowers

2016
44 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Robert Morgenstern, Mark Flowers
Autor: Robert Morgenstern, Mark Flowers
Kamera: Robert Morgenstern, Pim Niesten, James Reardon, Moritz Katz, Christina Karliczek-Skoglund, Alexander Haßkerl
Schnitt: Angela Maddick
Musik: Oliver Heuss
Sprecher: Wolf Frass
Redaktion: Lucinda Axelsson (BBC), Ralf Quibeldey (NDR), Kathrin Bronnert (NDR / ARTE), Andrea Gastgeb (Terra Mater)
Produktion: Britta Kiesewetter (Doclights GmbH / NDR NATURFILM), Jörn Röver (Doclights GmbH / NDR Naturfilm), James Honeybourne (BBC)
Preise: Beste Kamera 2017
Nominierungen: Beste Kamera 2017