Yasuni

Papageien, Primaten, Pipelines

Yasuní ist eines der artenreichsten Gebiete der Welt. Filmemacher Thorsten Böhnke und Ökologin Laura Winter reisen in den Yasuní-Nationalpark im ecuadorianischen Amazonas. Dabei sehen sie nicht nur die beeindruckende Tierwelt sondern auch die größte Gefahr für die Region: Ölförderung. Der Staat will neue Ölfelder tief im Park erschließen. Indigene Völker und Ecuadorianer wehren sich gemeinsam gegen die Zerstörung der Natur. Vier Jahre begleiteten Thorsten und Laura den Kampf um Yasuní.

Regisseur: Thorsten Böhnke

Thorsten Böhnke wurde 1969 in Hameln, Niedersachsen geboren. 1995 zog er nach Kiel, wo er an der Fachhochschule Kiel Schiffbau studierte. Er arbeitete in Australien, Südkorea und Vietnam. Dort entstand sein erster preisgekrönter Film, “Nur 20 Tage nach Saigon”. 2010 begann er die mehrteilige Independent-Dokumentarfilmreihe “Hoch am Wind”, bei der er Natur- und Artenschützer entlang der klassischen Segelrouten besucht. Der preisgekrönte erste Teil der Serie wurde bei den Independent Days gezeigt.

Deutschland Ecuador
2019
64 Min.
Deutsch
6
Regisseur: Thorsten Böhnke
Autor: Laura Winter and Thorsten Böhnke
Kamera: Thorsten Böhnke, Laura Winter
Schnitt: Thorsten Böhnke
Musik: Johnny Lopez, Phillip Wedding
Sprecher: Philipp Schepmann
Produktion: Laura Winter and Thorsten Böhnke
Webseite URL: www.yasuniderfilm.de