Goldwespe

GREEN SCREEN - Live

Alle Veranstaltungen buchbar unter https://www.greenscreen-festival.de/festival/tickets

"Hannes Jaenicke - Im Einsatz für Geparden" // Hannes Jaenicke live vor Ort

(So, 15.09.2019 // 10:00 Uhr // Stadthalle)

Ein Raubtier als Haustier? Geparden im Garten, mitten in Deutschland? Ganz legal! Nicht die einzige Skurrilität, die Hannes Jaenicke in seiner neuesten Dokumentation aufdecken wird. Weltweit leben nur noch rund 7.000 Geparde in Freiheit. Es steht schlecht um die schnellsten Landsäugetiere der Erde. Ein Rennen gegen die Zeit. Der Bestand geht weiter rapide zurück. Hannes Jaenicke beleuchtet die Ursachen der dramatischen Entwicklung. Eine Spurensuche.

Nach dem Film steht Hannes Jaenicke (Foto) für Fragen zur Verfügung.

EINTRITT: 6 € / 4 € erm.

Live - Multimediavortrag von und mit Frank Böttcher: Reise durch das Extremwetter der Erde

(Fr, 13.09.2019 // 18:00 Uhr // Seminarraum)

„Wenn man weit genug weg ist, dann sind Extremwetterereignisse ungemein faszinierend. Die Energie, die in der Lage ist, gewaltige Wolkentürme entstehen zu lassen, ist ebenso beeindruckend, wie Schneestürme und Tornados. Nur sollte man ihnen nicht zu nahe kommen“, so Meteorologe Frank Böttcher. Zusammen mit seinem Sohn Jonathan auf Reisen ist in den letzten Monaten ein Bildband voller überraschender Informationen und spannender Geschichten entstanden. Im Anschluss an den Vortrag können signierte Exemplare erworben werden.

EINTRITT: 12 € / 8 € erm. (erm. Karten nur über Buchhandlung Liesegang Eckernförde erhältlich)

Jazz & Vampire: Fünf Filme des Tierfilmpioniers Jean Painlevé

(Do, 12.09.2019 // 18:00 Uhr // Seminarraum)

Der Mediziner, Biologe und Pionier des Tierfilms, Jean Painlevé schuf eine seinerzeit äußerst populäre Synthese aus wissenschaftlichem Dokumentarfilm und cinéma pur der Avantgarde. Der Umgang mit dem Doppelanspruch zwischen wissenschaftlicher Genauigkeit und Unterhaltungswert ist bis heute die Herausforderung eines jeden Tierfilmers. Seine Filme enthüllen das Phantastische im Realen und zeigen eine Welt, in der ununterbrochen ums Überleben gekämpft wird, ohne die Tierwelt zu verniedlichen oder zu vermenschlichen. Karsten Wiesel von den Flensburger Kurzfilmtagen moderiert. Kooperation zwischen den Flensburger Kurzfilmtagen, GREEN SCREEN und CineMare Kiel. Mit Unterstützung der wissenschaftlichen Abteilung der französischen Botschaft und des Institut Français Deutschland.

EINTRITT: 6 € / 4 € erm.