Goldwespe

Petra Höfer

Land: Deutschland

geboren in Bremen (Hanseatentochter ...), aber im Ruhrgebiet aufgewachsen (BVB Fan), studierte nach dem Abitur (Sportabitur ...) aus reiner Begeisterung Sport und Germanistik. Nach einer Examensarbeit über den Einfluss von Arno Schmidt auf popkulturelle Leitmedien wie SPEX und Tempo arbeitete sie als Kulturredakteurin für die taz, bevor mit einem Volontariat beim WDR in Köln der Ernst des Lebens begann. Nach Stationen bei ZAK und Monitor gründete sie 1994 gemeinsam mit Freddie Röckenhaus die Produktionsfirma colourFIELD - exakt 50 Jahre nach der Gründung der Bundesrepublik im Wankdorfstadion zu Bern, um eine Dokumentation ohne Off-Kommentar über den ersten WM Sieg der Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg zu drehen („Wir Weltmeister“).
Seither hat das Autoren- und Produzentengespann Höfer/Röckenhaus über 50 lange Dokumentarfilme und Reportagen produziert - darunter 2012 die erfolgreichste Kino-Dokumentation des Jahres - und nebenbei noch ein Verbrauchermagazin und eine Quiz-Sendung entworfen. Mehrfach für internationale Wissenschafts-Filmpreise, den Grimme-Preis und den Deutschen Fernsehpreis nominiert bekam Petra Höfer letzteren schließlich gemeinsam mit Freddie Röckenhaus und Francesca D‘Amicis für eine Dokumentation über Doping im Hochleistungssport - ausgerechnet in der Kategorie „Beste Sportsendung“.

Filme
Terra X "Unsere Wälder" - Die Sprache der Bäume
Terra X: Unsere Wälder - Im Reich des Wassers
Zugvögel
Heinz Sielmann Filmpreis 2017 Bester Wissenschaftsfilm 2017