Goldwespe

Mathieu Le Lay

Land:

Mathieu Le Lay ist ein in den französischen Alpen ansässiger Filmregisseur und Kameramann. Seine Arbeiten sind authentisch, geografisch vielfältig, visuell beeindruckend und poetisch.

Nach seinem Abschluss in Wildlife Conservation an der University of Salford (UK) führte ihn seine unstillbare Liebe zur Natur, zum Kino und zur Tierwelt zu einem einjährigen Studium an der IFFCAM, der französischen Wildlife-Filmschule.

Seit 2008 erzählen seine Filme authentische Geschichten über die Interaktion zwischen Mensch und Natur und inspirieren die Menschen, sich mit unserer natürlichen Welt zu verbinden.

Inspiration ist der Schlüssel zu Mathieus Kreativität. Neben der Verwendung von natürlichem Licht, um stimmungsvolle Atmosphären zu schaffen, hat er kreative und technische Fähigkeiten entwickelt, um Dokumentarfilme in einigen der abgelegensten und rauesten Umgebungen unseres Planeten zu drehen. Sein größtes Privileg als Autor ist es, an Themen zu arbeiten, die ihn faszinieren und die ihn dazu antreiben, seinen Filmen emotionale und visuelle Tiefe zu verleihen.

Seine Arbeit wurde mehrfach auf internationalen Filmfestivals zu den Themen Natur, Berge, Wildtiere und Abenteuer ausgezeichnet.

Filme
Félins, noir sur blanc
Heinz Sielmann Filmpreis 2022
Yukon, un rêve blanc