Goldwespe

Kristin Siebert

Land:

Geboren 1980 in Nienburg. Studium der Fächer Medienwissenschaften, Technik der Medien und Psychologie in Braunschweig und Barcelona, Studienabschluss 2006: Magister Artium mit Auszeichnung.
Von 2006 bis 2013 als Rechercheurin, Redakteurin und Autorin für die Film- und Fernsehproduktionsfirma Cinecentrum tätig. Dort betreute sie Filme, bei denen anspruchsvolle internationale Recherchen notwendig waren, u. a. die fachlich-thematische Begleitung des Dreiteilers „Die Bombe“ (ZDF, 2009). Als Autorin und Regisseurin übernahm sie 2013 Buch und Regie für die 2x45minütige Primetime-Dokumentation „Nicht alles war schlecht“ (ZDF).
Seit 2014 ist Kristin Siebert als freie Autorin und Regisseurin, u. a. tätig für: Spiegel Geschichte mit der Realisation der Reihe „Deutschland, deine Geschichte“ (250×11 Min. SKY), für den WDR mit Beiträgen für Quarks und Co., den SWR mit der historischen Dokumentation „70 Jahre Grundgesetz“ (45 Min. SWR) und für das ZDF mit etwa dem Prime-Time Zweiteiler „Geh doch nach drüben“ und den Planet E – Dokumentationen “Gift im Container”, “Tierversuche auf dem Prüfstand” und “3D – Ich druck’ mir die Welt.”