Goldwespe

Dr. Walter Sigl

Land: Deutschland

Walter Sigl filmt auf Super 16

1957 - 1964 Geologiestudium an der TU München und UNI Freiburg;
Von 1957 bis 1964 studierte er Geologie an der TU München und der UNI Freiburg.
Nach seindem Diplom 1964 arbeite er bis 1966 als Geologe bei der Fa. PRAKLA, Ges. für praktische Lagerstättenforschung. Von 1966 bis 1971 war er Doktorand und Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geologie an der TU München, wo er 1971 zum Dr. rer. nat. promovierte.
1971 - 1978 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Geologie der TU München Abt. Sedimentforschung/Meeresgeologie.
Sedimentologische Untersuchungen in bayerischen Seen und an Mittelmeer-Sedimentkernen im Rahmen von DFG-Programmen;
Teilnahme an meeresgeologischen Forschungsfahrten in Nord- und Ostsee, Mittelmeer, Bahamas und Bermudas; div. wiss. Veröffentlichungen.
1975 - 1978 Lehrauftrag der TU München zur Vorausbildung von Forschungstauchern.
1979 Mitbegründer des professionellen Videostudios AV-Hartwig/Multivideo; Geschäftsführender Gesellschafter bis 1990.
Seit 1990 Freiberuflich tätig als Filmemacher.
Seit 1978 28 Natur-Dokumentationen (45 min) für das Bayerische Fernsehen; diverse Filmberichte + Industriefilme, u. a. für das Deutsche Museum; diverse Lehrfilme für das FWU Institut für Bild und Film, Grünwald; diverse nationale und internationale Auszeichnungen.

Filme
Weltmeere - Lebensraum Ozean
Preis der Jugendjury 2010