Neuseeland

Seminare/Workshops

Evaluationsworkshop Netzwerk Naturfilme (P 1)

Donnerstag, 12. September 2019, 14:00 Uhr, Seminarraum

Eintritt: frei

MODERATION: Michael van Bürk

PANEL: Verantwortliche aus dem Bereich Naturfilm (Filmemacher, Produzenten) und aus Stiftungen und Interessensvertretungen des Naturund Artenschutzes

Filme sind ein geeignetes Medium, um Menschen Natur- und Umweltthemen nahe zu bringen und begreifbar zu machen. Filmschaffende recherchieren Themen und versuchen Abnehmer zu finden. Für sie stellt sich die Frage welche Themen aus Sicht des Natur- und Artenschutzes gezeigt werden sollen. Wie finden wiederum Institutionen aus diesen Bereichen geeignete Produzenten? Wie solche Netzwerke heute aussehen, soll anhand von Best-Practice-Beispielen dargestellt werden. Insbesondere wird evaluiert, inwiefern diese Netzwerke zukünftig unterstützt und durch Plattformen oder Datenbanken optimiert werden müssen. Die Veranstaltung soll außerdem potenzielle Auftraggeber und -nehmer zusammenbringen und einen Austausch ermöglichen.

Partner

Naturfilm aktuell (P 2)

Freitag, 13.09.2019, 10:00 Uhr, Seminarraum

Eintritt: 20,- € / akkreditierte Fachbesucher frei

MODERATION: Dirk Steffens

PANEL: Ralph Rückauer, Jörn Röver, Friederike Haedecke, Klaus Kunde-Neimöth

Welche Trends und Formate entwickeln sich in der aktuellen Medienlandschaft? Wie werden Natur- und Tiergeschichten zeitgemäß erzählt? Wie sehen Finanzierungsmodelle und Themenentwicklung bei internationalen Kooperationen aus?

Ralf Rückauer (CEO Off the Fence, Waterbear): Das Waterbear Network ist die erste interaktive Plattform mit integriertem Streaming-Angebot zum Thema Nachhaltigkeit. Die Verbindungen von weltbesten Dokumentationen, hochmodernen Funktionalitäten und führenden Naturschutzorganisationen werden hier zur Inspirationsquelle für eigenes Handeln.

Jörn Röver (Geschäftsführer Doclights GmbH/NDR Naturfilm): „Erlebnis Erde“ (ARD) und „Expeditionen ins Tierreich“ (NDR) präsentieren weiterhin erfolgreich Tierfilmklassiker, die Onlineplattform „Tierwelt live“ geht seit über drei Jahren neue Wege und die Kampagne „#6 - Fighting Extinction“ bringt den Artenschutz auch ins Kino.

Friederike Haedecke (Leiterin der Terra X-Redaktion, ZDF): Auf dem schon lange bestehenden „Terra X“-Sendeplatz erleben Tier- und Naturdokumentationen derzeit ein neues Beliebtheitshoch. Die Ausweitung zu „Terra X-Web“ im Internet bietet neue Chancen, an aktuelle Entwicklungen thematisch anzuknüpfen. Des Weiteren geht es um aktuelle Finanzierungsmodelle und Themenentwicklung bei internationalen Koproduktionen.

Klaus Kunde Neimöth (Redakteur Erlebnis Erde und Abenteuer Erde): Wie können wir mit unseren Angeboten auch jüngere Zuschauer ansprechen? Zum Beispiel über neue Ideen beim Schnitt und durch den Einsatz eines DJ für moderne Musik. Bei den „Wilden Dynastien“ hat die BBC durch das sehr personalisierte Erzählen neue Akzente im Tierfilm gesetzt. 

 

 

Pitching - Session (P 3)

Freitag, 13. September 2019, 14:00 Uhr, Neuer Seminarraum (Stadthallenrestaurant "Luzifer")

Eintritt: 20,- € / akkreditierte Fachbesucher frei

PANEL: Annette Scheurich (Marco Polo Film AG), Udo A. Zimmermann (ehemaliger Redaktionsleiter TIERE UND NATUR des Bayerischen Rundfunks)

Internationale Natur-, Umwelt- und Tierfilmemacher nutzen diese einmalige Gelegenheit, ihr geplantes Projekt vor Publikum einer Reihe von Redakteuren und Produzenten vorzustellen, Feedback zu bekommen und mit Glück einen Auftraggeber oder Sendeplatz zu ergattern. So wurden bereits Projekte aus den Vorjahres-Pitches realisiert und den Vortragenden führte die Veranstaltung zu weiteren Projekten.

 

 

Workshop: Aktuelle Kamera- und Drohnentechnik im Naturfilm (P 4)

Samstag, 14.09.2019, 10:00 Uhr, Seminarraum Stadthallenrestaurant Eckernförde

Eintritt: 20,- € / akkreditierte Fachbesucher frei

PANEL: Oliver Roetz (Kameramann), André Scholz (Inhaber Kopterzentrale GmbH)

Oliver Roetz ist für verschiedene Reisemagazine und Dokuformate unterwegs. Unter anderem für „Terra X – Faszination Erde“ (ZDF), womit er dieses Jahr die„Goldene Kamera“ gewann. Er bringt für diesen Workshop sein Kameralager mit nach Eckernförde und stellt verschiedene Technologien, sowie deren mögliche Einsatzgebiete vor.

André Scholz fliegt regelmäßig für Filmproduktionen und nutzt modernste Drohnentechnologie für industrielle Anwendungen. Er stellt die aktuellen Drohnentechnologien vor, berichtet über die rechtliche Situation zum gewerblichen Drohneneinsatz und erklärt, was es mit der geplanten gesamteuropäischen Umsetzung auf sich hat. Darüber hinaus beschreiben Oliver und André den Drohneneinsatz im Dual-Operator Betrieb. Sollte das Wetter mitspielen, ist auch ein praktischer Teil vorgesehen.

Partner