2

GREEN SCREEN Schulkinowoche 2021 - Online Edition

Hinweis: Auch wenn die Schulkinowoche bereits begonnen hat, können Sie sich gerne weiter anmelden. Die Filme sind bis zum 31. März online unbegrenzt abrufbar.

Vom 1.-31. März 2021 haben Lehrer und Lehrerinnen bundesweit mit ihren Klassen die Chance, kostenlos an der diesjährigen digitalen Schulkinowoche des Internationalen Naturfilmfestivals GREEN SCREEN teilzunehmen. Unter dem Motto „GREEN SCREEN macht Schule“ stehen sieben herausragende Naturfilme aus dem aktuellen Festivalprogramm für den Schulunterricht online zur Verfügung. In diesem Jahr wird damit die traditionelle Schulkinowoche an die derzeitigen Bedingungen des Unterrichts angepasst und auf einen Monat verlängert.

Die Filme bieten Themen für alle Jahrgangsstufen: Vom Fuchs, der unsere Städte zurückerobert und der Welt der Gartenvögel bis zu den ökologischen Herausforderungen unserer Zeit: Den fortschreitenden Klimawandel mit dramatischen Veränderungen der Lebensbedingungen für Tiere und Pflanzen und den Rückgang der Arten. Gezeigt werden zudem die Folgen des steigenden Meeresspiegels und die Auswirkungen des Insektensterbens. Zusätzlich zu den Filmen unterstützt das bewährte Schulkinowoche-Begleitheft (Veröffentlichung Anfang Februar), in diesem Jahr ebenfalls digital, mit Filminformationen und Bearbeitungsvorschlägen.

Wie können Sie mit Ihren Schüler*innen an der digitalen Schulkinowoche teilnehmen?

• Sie haben bereits an der Schulkinowoche teilgenommen und sind in unserem Schulverteiler? Dann bekommen Sie wie gewohnt alle wichtigen Informationen zu den Reservierungsmöglichkeiten per email zugesandt.

• Sie kennen die Schulkinowoche noch nicht, möchten aber mit Ihren Schüler*innen daran teilnehmen? Dann füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus, und wir nehmen Sie gerne in unseren Schulverteiler für weitere Informationen auf.

Gleichzeitig bietet Filmemacher Jens Klingebiel zu seinem Film „Das Vermächtnis“ mit Unterstützung von GREEN SCREEN einen Schülerwettbewerb an. Mehr Infos dazu auch unter http://schule.das-vermaechtnis.org

Teilnahmeberechtigt sind bundesweit alle Schulen und andere Bildungseinrichtungen.

Hinweis: Bitte achten Sie auf die genaue Angabe Ihrer Email-Adresse, da Ihnen sonst keine Buchungsbestätigung zugesandt werden kann.

Das Programmheft zur digitalen Schulkinowoche

Die Filme der digitalen GREEN SCREEN Schulkinowoche

Deutschland 2019 | ab 8. Klasse | 52 min | Regie: Alexander Lahl, Max Mönch

Wie hoch werden die Ozeane infolge des Klimawandels ansteigen? Die Prognosen über den Anstieg des Meeresspiegels sind umstritten und werden derzeit von einigen Wissenschaftlern kräftig nach oben korrigiert. Über die Konsequenzen, die das für die Bevölkerung haben wird, werden sich die Küstenstaaten allmählich klar. Bis zu welchem Anstieg können wir uns schützen?

Filmvorschau

Deutschland 2020 | ab 7. Klasse | 52 min | Regie: Boas Schwarz, Henry M. Mix

Nur 2 Grad mehr – was bedeutet das für die riesigen Gebiete am russischen Polarkreis? Wildtiere, Ureinwohner, Wissenschaftler stehen dort längst den Folgen des Klimawandels gegenüber. Unaufhaltsam, vielleicht unumkehrbar geraten natürliche „Fundamente“ der Arktis ins Wanken. Gigantische Krater öffnen sich im Permafrost. Taigafeuer verwüsten ganze Landstriche, Flüsse mutieren zu Rinnsalen und Packeisfelder schmelzen im Rekordtempo. In der russischen Arktis öffnet sich eine „Büchse der Pandora.

Filmvorschau

Deutschland 2020 | ab 5. Klasse | 34 min | Regie: Jens Klingebiel

Welche Spuren hinterlassen wir nach dem Tod? Klimawandel, Artensterben, Umweltverschmutzung – die letzten Jahrzehnte haben unverkennbar gezeigt, dass die Erde am Limit ist. Und einige Menschen fragen sich, ob es das ist, was sie den nachfolgenden Generationen vermachen wollen. Dieser Film ist das Vermächtnis eines solchen Menschen. Nach einer Krebsdiagnose steht ein Mann vor dem Ende seines Lebens. Und er beschließt, sein gespartes Geld in ein Projekt zu investieren, dass sich diesen Themen widmet. Ein Film, der Bilanz zieht, wie wir Menschen mit der Umwelt und der Natur umgehen. Ein Film, der so vielen Menschen wie möglich zugänglich gemacht werden soll, unentgeltlich und ohne Blick auf Quote. In seinem Auftrag ist Tierfilmer Jens Klingebiel unterwegs, um sich ein Bild der Lage zu machen. Auf seinen Reisen entdeckt er Erschütterndes, aber auch Ermutigendes. Die Menschheit steht jetzt vor einer ihrer größten Herausforderungen. Welche Richtung wird sie einschlagen?

 

Hinweis: Für diesen Film wird auch eine englischsprachige Version angeboten.

 

Filmvorschau

Deutschland 2010 | ab 7. Klasse | 44 min | Regie: Christoph Würzburger

Die Insekten sterben. Weltweit, leise und unauffällig. 75 % der Arten sollen in Deutschland bereits verschwunden sein. Verluste in dieser Höhe seien besorgniserregend, sagen renommierte Ökologen. Aber: Wirklich sympathisch wirken die Biester selten: Sie stechen, beißen, übertragen Krankheiten – und erschrecken Kinder. Vor 480 Millionen Jahren eroberten sie unseren Planeten. Insekten sind DAS Erfolgsmodell der Evolution. Und jetzt soll es ihnen an den Kragen gehen?

Filmvorschau

Österreich 2019 | ab 1. Klasse | 46 min | Regie: Mario Kreuzer

In der Natur spielen sich die aufregendsten Geschichten direkt vor unseren Augen ab - und doch bemerken wir sie nicht. Die Universum-Dokumentation „Gefiederte Nachbarn - Die bunte Welt der Gartenvögel“ präsentiert die überraschende Vogelvielfalt vor unserer Haustüre.

Filmvorschau

Deutschland 2019 | ab 2. Klasse | 44 min | Regie: Alexandra Sailer, Steffen Sailer

Dieser Film entführt den Zuschauer in die zauberhafte Welt der Polarnacht im Norden Skandinaviens. Wenn im Winter nördlich des Polarkreises die Sonne für lange Zeit verschwindet, beherrschen Dunkelheit und Kälte das Land. Doch die Natur kommt erstaunlich gut damit zurecht. Die Pflanzen und Tiere, die hier überleben, haben sich mit vielfältigen Fähigkeiten an die extremen Verhältnisse angepasst. In dunklen Nächten erhellen tanzende Nordlichter den Himmel - ein ganz eigener Zauber entsteht.

Filmvorschau

Deutschland 2018-2020 | ab 1. Klasse | 43 min | Regie: Rosie Koch, Roland Gockel

Füchse sind wahre Überlebenskünstler, die in allen Regionen der Erde zu Hause sind und sich vielen menschengemachten Veränderungen anpassen können. So haben es sich ein Fuchsclan und ein fürsorglicher Fuchsvater in der Berliner Innenstadt gemütlich gemacht. Auf dem Land weht für Füchse vielerorts ein anderer Wind. Hoch im Norden an der Küste Deutschlands zieht eine Füchsin ihren Wurf alleine auf. Die Filmemacher Roland Gockel und Rosie Koch zeigen die Tiere in ihrem alten und neuen Lebensraum.

Filmvorschau

Anmeldung für Schulverteiler

Vormerken Schulkinowoche

Anmeldeformular

* Bitte diese Pflichtfelder ausfüllen


Partner