Neuseeland

Webinare

In diesem Jahr bieten wir unsere Seminare erstmals online als Webinare an. Dafür ist eine Registrierung und Akkreditierung als Fachbesucher erforderlich.

Naturfilm aktuell

Live-Stream, Freitag, 11.09.2020, 10:00 Uhr

MODERATION: Jörn Röver (Geschäftsführer Doclights GmbH/NDR Naturfilm), Dirk Steffens (TV Moderator)

PANEL: NN

Die Corona-Krise hat die Abrufzahlen von Netflix & Co sprunghaft ansteigen lassen. Auch für den Naturfilm haben die Streaming-Plattformen damit weiter an Bedeutung gewonnen. Doch die gewohnten TV-Formate lassen sich nicht einfach ins Web übertragen. Welche Formatanforderungen stellen die großen internationalen Player an ihre Produzenten? Welche Stoffe sind begehrt, welche Erzählungen interessant, wie sieht der Naturfilm in der digitalen Welt aus?

Darüber wollen wir diskutieren im Webinar „Naturfilm Aktuell“ am Freitag, den 11.September um 16 Uhr.

Pitching - Session

Live-Stream, Freitag, 11. September 2020, 14:00 Uhr,

PANEL: Annette Scheurich (Marco Polo Film AG), Udo A. Zimmermann (ehemaliger Redaktionsleiter TIERE UND NATUR des Bayerischen Rundfunks)

Internationale Natur-, Umwelt- und Tierfilmemacher nutzen diese einmalige Gelegenheit, ihr geplantes Projekt vor Publikum einer Reihe von Redakteuren und Produzenten vorzustellen, Feedback zu bekommen und mit Glück einen Auftraggeber oder Sendeplatz zu ergattern. So wurden bereits Projekte aus den Vorjahres-Pitches realisiert und den Vortragenden führte die Veranstaltung zu weiteren Projekten.

Naturfilm 360°

Live-Stream, Samstag, 12.09.2020, 10:00 Uhr

Moderation: Claudia und Hendrik S. Schmitt (The Jetlagged)

Das "Webinar Naturfilm 360º" wird präsentiert von den Filmemachern Claudia und Hendrik S. Schmitt (The Jetlagged), welche mit ihren Produktionen bereits mehrfach erfolgreich am Green Screen Festival teilnehmen konnten. Sie sprechen mit Regisseur Daniel Opitz und Kameramann Barne Peters über 360º-Produktionen und deren technische Herausforderungen, neusten Möglichkeiten und Einsatzbereiche. Weitere Themen: Die besondere Bedeutung der virtuellen Reality zu Zeiten der Pandemie und die Frage, warum so viele 360º-Produktionen in den Meeren gedreht werden.