Wüsten im Vormarsch – Europas Süden trocknet aus

Europas Süden trocknet aus, fast unbemerkt. Die Veränderungen sind unumkehrbar und bedrohen die Lebensgrundlage der Bewohner. Am schnellsten schreiten die Schäden in Spanien voran, das Wasser für Gemüseanbau und Tourismus aus dem Landesinneren an die Küste pumpt. Auf Island hingegen versucht man der durch Abholzung und Überweidung entstandenen Ver-wüstung entgegenzuwirken. Island verfügt gegenüber Spanien über einen entscheidenden Vorteil: genügend Wasser. Der Film erklärt mit eindrucksvollen Bildern die Zusammenhänge von Wasser, Boden und Nährstoffen.

Regisseur: Ingo Herbst

Der Politologe Ingo Herbst (1965) arbeitete ab 1989 zunächst als Journalist und schrieb politische Fachbücher. Seit 1998 realisiert er Dokumentationen, Reportagen und Magazin-Beiträge zu unterschiedlichen Themen für das Fernsehen. Nebenbei ist er Kinderbuch-Autor.

2007
43 Min.
Deutsch
Regisseur: Ingo Herbst
Autor:
Kamera: Jochen Schmoll, Birgit Gudjonsdottir
Schnitt: Andreas Tiletzek
Musik:
Redaktion: Petra Boden (ARTE)