Darwin´s Dangerous Idea: Life and Death

Darwin-Jahr 2009: Charles Darwin wurde vor 200 Jahren geboren und vor 150 Jahren erschien das Hauptwerk des britischen Naturforschers "On the Origin of Species" (Die Entstehung der Arten). Auch heute noch gilt er als einer der größten Naturwissenschaftler überhaupt. Andrew Marr erforscht Darwins Einsichten in das Netz des Lebens und die Abhängigkeit zwischen der Natur und der Umwelt. Der Film zeigt deutlich, wie Darwins Erkenntnisse uns helfen können, das sechste Massenaussterben zu verhindern.

Regisseur: Paul Olding

Andrew ist ein preisgekrönter Regisseur und Produzent mit wissenschaftlichen Filmen bei BBC, wie z.B. „Do you know what time it is?“ und „What on earth is wrong with gravity”, die die Erforschungen in der Physik thematisieren und “Earth- The Power of the Planet”, welcher von Vulkanen handelt.

2009
59 Min.
Englisch
10
Regisseur: Paul Olding
Autor: Paul Olding
Kamera: Mark Langton, Jeremy Humphries
Schnitt: Doug Bryson
Musik: Niraj Chag
Sprecher: Andrew Marr
Nominierungen: Bester Wissenschaftsfilm 2009,
Heinz Sielmann Filmpreis 2009