Das verkannte Genie

Dieser Kurzfilm widmet sich dem Buch „Das entdeckte Geheimnis der Natur im Bau und in der Befruchtung der Blumen“, das Christian K. Sprengel 1793 verfasste. Damals wurde das Werk überhaupt nicht anerkannt, es war seiner Zeit zu weit voraus. Selbst als Rektor am Gymnasium in Berlin-Spandau wurde er entlassen, dabei hat sein Werk auch nach 200 Jahren wissenschaftlich noch volle Gültigkeit. Baumanns Film ist eine liebenswürdige Hommage an den verkannten Wissenschaftler.

Regisseur: Karlheinz Baumann

Karlheinz Baumann absolvierte eine Lehre zum Industriekaufmann. Seit 1977 arbeitet er allerdings als Produzent, Autor und Kameramann von Naturfilmen für WDR Köln, ZDF Mainz, Arte, FWU München, Medien LB München. Er erhielt viele nationale und internationale Preise, unter anderem den Deutschen Kurzfilmpreis in Silber 1999 für „Bei Regen erwachen die Monster“.

2008
10 Min.
Deutsch
10
Regisseur: Karlheinz Baumann
Autor: Karlheinz Baumann
Kamera: Karlheinz Baumann
Schnitt: Manfred Edel
Musik: Thomas Stelzer
Sprecher: Hans-Peter Bögel
Nominierungen: Publikumspreis Bester Kurzfilm 2009