Monster im Badesee?

1761 wird in der Oder ein Koloss mit 375 Kilogramm gefangen. Es ist ein Waller, der größte Süßwasserfisch Europas. Er ist kein gewöhnlicher Fisch. Der Waller ist ein Fluch, eine Sagengestalt, schmackhafte Speise und Monster – bis heute: 1979 protokollieren Wasserschutzpolizisten, die einen Wels beim Rauben an der Wasseroberfläche beobachten, dass der Gigant nur unwesentlich kürzer als ihr 5 m langes Dienstboot gewesen sei. Was ist Erfindung, was ist Wahrheit? Zwei Männer – der wohl bekannteste Welsspezialist Europas Oliver Portrat und der mehrfach ausgezeichnete Unterwasserkameramann Sigi Braun – haben dem Wels ihr Leben gewidmet. Um seine Rätsel zu lösen, nehmen sie uns mit zu einer Reise durch die Seen und Flüsse von Bayern bis in die entlegensten Ecken Eurasiens.

Regisseur: Florian Guthknecht

Florian Guthknecht, geboren 1969 in Fürstenfeldbruck, studierte Geschichte und Germanistik an den Universitäten Augsburg, Florenz und München; Stipendiat der EU, Magister 1994 (Note Sehr Gut). Seit 1992 ist er freier Journalist v.a. für BR/SWR, ARTE, Süddeutsche Zeitung, Münchner Abendzeitung. 2000 gründete er die Produktionsfirma Flowmotion-Film in München (Schwerpunkt Natur und Wissenschaftsfilm) und drehte seither mehr als 200 Magazinfilm-Produktionen und Dokumentationen für ARD, ARTE, 3SAT und ZDF. Seit 2007 hat er einen Lehrauftrag an der FH Salzburg.

2009
44 Min.
Deutsch
4
Regisseur: Florian Guthknecht
Autor: Florian Guthknecht
Kamera: Volker Tittel (Überwasser); Sigi Braun, Florian Guthknecht (beide Unterwasser)
Schnitt: Xenia Kupin
Musik: Sebastian Pobot
Sprecher: Gert Heidenreich
Redaktion: Udo Zimmermann (Ltg), Bernd Strobl, Christine Peters