Mythos Wald (Teil 1) – Tierparadies und Schattenreich

Dichte, undurchdringliche Wälder bedeckten einst Mitteleuropa. Doch diese Urwälder sind nahezu alle verschwunden. "Mythos Wald" erzählt die Geschichte dieser letzten Oasen. Jan Haft zeigt die kleinen und großen Bewohner des Ökosystems Wald und stellt die Artenvielfalt in den unterschiedlichen Waldformen vor. Wir erleben den Kampf zwischen Hirschen und Wildschweinkeilern. Der Film zeigt auch die "kleinen Kämpfe" wie etwa zwischen zwei Hirschkäfern, die mindestens genauso erbittert geführt werden.

Regisseur: Jan Haft

Der mehrfach ausgezeichnete Kameramann und Regisseur Jan Haft (*1967) zählt zu den innovativsten Tierfilmern in Deutschland. Nach den Studiengängen Geologie/ Paläontologie folgte das Studium der Biologie. Anfang der 90er Jahre begann der Naturbegeisterte seine Laufbahn als Kameraassistent bei Tierfilmproduktionen. Schon 1996 gründete er die Nautilusfilm GmbH, eine der erfolgreichsten Firmen für Tierfilme in Deutschland. Sein weltweit bekannter Film „Die Wiese“ war 2007 Gewinner bei GREEN SCREEN.

2008
45 Min.
Deutsch
4
Regisseur: Jan Haft
Autor:
Kamera: Jan Haft, Kay Ziesenhenne
Schnitt: Robert Morgenstern, Kathrin Schröder
Musik: Jörg Pfeil
Sprecher: Martin Umbach
Redaktion: Tom Synnatzschke und Jörn Röver (NDR Naturfilm), Wolf Lengwenus (NDR), Heide Kortlueke (ARTE)
Preise: Beste Bildgestaltung 2009
Nominierungen: Beste Bildgestaltung 2009