Wildes Russland (Teil 2) – Der Ural

Die Reihe „Wildes Russland“ zeigt zum ersten Mal die Natur des riesigen Landes zwischen Schwarzem Meer und Pazifischen Ozean. Fernab der Metropolen Moskau und St. Petersburg offenbart sich eine ursprüngliche Welt mit rauen Gipfeln und endloser Weite, ungezähmten Flüssen und einer unvergleichlichen Tier- und Pflanzenwelt. Die zweite Folge führt in den Ural.

 

Geheimnisvolle Steinmonumente markieren die Grenze zwischen Europa und Asien: Auf einem Felsplateau des nördlichen Ural-Gebirges rageden die „Sieben starken Männer“ bis zu 80 Meter in den Himmel. Den Einheimischen gilt „Manpupuner“ als Ort, an dem sich die Geister versammeln. Die Ausläufer des Urals erstrecken sich von der Küste des Nordpolarmeers über 2000 Kilometer bis an die kasachische Grenze. Dichte Nadelwälder bedecken die Hänge und laufen sanft in der angrenzenden Steppenlandschaft aus.

Regisseur: Oliver Goetzl

Oliver Goetzel (*1968) und Ivo Nörenberg (*1970), drehen seit 1999 Naturfilme und gründeten Gulo Film Productions. Oliver studierte Biologie, Ivo ist selbstständiger Fotograf für diverse Verlagshäuser. Sie waren beide mit „Finnland – Bären, Elche, Riesenmarder“ 2007 bei GREEN SCREEN vertreten.

2008
44 Min.
Deutsch
3
Regisseur: Oliver Goetzl
Autor: Oliver Goetzl
Kamera: Ivo Nörenberg
Schnitt: Oliver Goetzl
Musik: Kolja Erdmann
Sprecher: Christian Brückner
Redaktion: Wolf Lengwenus (NDR), Jörn Röver (NDR Naturfilm)
Preise: Bester Film 2009
Nominierungen: Beste Musik 2009,
Beste Bildgestaltung 2009,
Bester Film 2009
Webseite URL: www.studio-hamburg.de/